Blick auf den Flughafen Düsseldorf. | Flughafen Düsseldorf

0

Auf Mallorca wird mit Spannung erwartet, ob Deutschland zum 31. Mai die Verpflichtung, einen 3G-Nachweis vorzulegen, aufhebt. Im April war sie zuletzt verlängert worden, obwohl sich die internationale Corona-Lage zunehmend entspannt hatte.

Noch müssen Reisende ab zwölf Jahren weiter ein gültiges Impfzertifikat (nicht älter als neun Monate), einen Genesennachweis (nicht älter als drei Monate) oder ein negatives Testergebnis vorlegen. Ein Antigentest darf höchstens 48 Stunden alt sein, ein PCR-Test maximal 72 Stunden.

Was die Flugreise in die Gegenrichtung, so müssen vollständig Geimpfte schon seit April keinen QR-Code für Spanien herunterladen. Dies gilt jedoch nicht für Ungeimpfte, die dazu weiter verpflichtet sind und ein negatives Testergebnis hochladen müssen.

Ähnliche Nachrichten

Unterdessen beschloss die Regierung von Spanien, Einreisenden aus Nicht-EU-Staaten wie Großbritannien ab sofort nicht mehr zwingend ein Impfzertifikat abzuverlangen. Damit können auch Ungeimpfte oder nicht vollständig Geimpfte kommen, wenn sie ein negatives Antigen- oder PCR-Testergebnis vorlegen.