So sieht es derzeit in der ersten Meereslinie von Cala Rajada aus. | Ultima Hora

2

Die Bauarbeiten auf der beliebten Ufer-Promenade des Ferienortes Cala Rajada im Nordosten von Mallorca ziehen sich immer weiter in die Länge. Deswegen formulierten der dortige Hotelverband und der Nachtlokalverband ein Schreiben, in welchem sie ihrer "Verzweiflung und Wut" Luft machen.

Moniert wird, dass das ausführende Unternehmen nicht wie angekündigt schon Ende Mai mit den Arbeiten fertig werden kann. Man rechne damit, dass Ende Juni dort noch immer gebaut werde. Dann wird die Sommersaison schon begonnen haben.

Die Ufer-Promenade wird schon seit Monaten grundlegend umgestaltet. Deswegen ist dort momentan der Ausblick von den Restaurantterrassen aufs Meer verstellt, was Gewerbetreibende und Urlauber massiv stört.

Ähnliche Nachrichten

Die Verbände verlangten von der zuständigen Gemeinde Capdepera, bei der Firma zu intervenieren. Diese müsse schneller arbeiten und ihre Zusagen einhalten.