Die Flieger von Condor sind derzeit recht pünktlich. | Condor

Nicht alle Fluggesellschaften, die zwischen Deutschland und Mallorca verkehren, müssen Verbindungen streichen. Die Ferienflieger Tuifly und Condor teilten dem Fachauftritt www.airliners.de mit, nichts dergleichen zu planen.

Condor äußerte, während der Pandemie keine Stellen abgebaut zu haben. Hinzu komme, dass man an besonders verkehrsreichen Tagen auch Personal von anderen Linien einsetze, etwa von dem litauischen Carrier Heston Airlines.

Auch Tuifly will keine Flüge streichen. Möglicherweise würden sogar zusätzliche aufgelegt, damit niemand auf seinen Urlaub verzichten müsse, so die Airline.

Ähnliche Nachrichten

In den vergangenen Tagen war massiv über geplante Flugstreichungen im Sommer berichtet worden. Vor allem Lufthansa und Eurowings, die ebenfalls nach Mallorca fliegen, setzen den Rotstift an. Grund dafür sind nicht nur steigende Corona-Infektionszahlen in der Belegschaft. Infolge der Pandemie mangelt es der Branche allgemein an Personal.