Auch das milde Wetter lockt noch viele Urlauber an. | Archiv

Mallorca steht erneut ein touristisches Rekordwochenende bevor. Grund dafür ist der Feiertag Allerheiligen am kommenden Dienstag, 1. November. Viele Spanier und auch Urlauber aus den europäischen Nachbarländern nutzen das letzte Oktoberwochenende nochmals für einen Kurztrip auf die Baleareninsel.

Nach Angaben des Flughafenbetreibers Aena und diverser Reiseveranstalter und Hoteliers steht die Insel weiterhin hoch im Kurs. So werden laut Aena zwischen Donnerstag, dem 27. Oktober, und Dienstag, dem 1. November, etwa 3550 Maschinen an Palmas Flughafen Son Sant Joan abgefertigt. Das entspricht 1358 Flugbewegungen mehr als im selben Zeitraum 2019. Damals wurden 2388 Starts und Landungen registriert. Insgesamt werden an diesem verlängerten Wochenende rund 600.000 Flugpassagiere erwartet, eine Zahl, die bisher noch nie am letzten Oktoberwochenende auf Mallorca registriert wurde.

Die meisten ausländischen Urlauber kommen nach Angaben von Reiseveranstaltern aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Frankreich und den Benelux-Ländern.

Etwa 85 Prozent der Unterkünfte geöffnet

Ähnliche Nachrichten

Nach Angaben des mallorquinischen Hotelverbandes Fehm sind zu dieser Jahreszeit weiterhin 85 Prozent der touristischen Unterkünfte auf der Insel in Betrieb. An diesem langen Wochenende liegt die Bettenauslastung laut Hotelverband noch zwischen 70 und 75 Prozent.

Auch der Präsident der Hotelvereinigung von Palma und Cala Mayor (ASPHAMA), Javier Vich, bestätigt die hohe Nachfrage. "An diesem langen Wochenende liegt die Bettenauslastung bei durchschnittlich 75 Prozent, einige Boutique-Hotels in Palma erreichen sogar 90 Prozent."

Die Reiseveranstalter TUI, Alltours, FTI, DER Touristik, Jet2 Holidays und EasyJet Holidays sowie die Fluggesellschaften machen vor allem Last-Minute-Buchungen für diesen Trend verantwortlich. Grund dafür sei unter anderem das milde und sonnige Wetter.

Neben der Inselhauptstadt sind vor allem die Regionen Playa de Palma, Cala Millor, Alcúdia, Can Picafort, Playa de Muro, Peguera und Palmanova sowie Magaluf bei den ausländischen Reisenden beliebt.