Traditions-Schuhhersteller George's steht vor dem Aus

| | Inca, Mallorca |
Das Foto mit der gesamten Belegschaft von George's entstand vor einem Jahr.

Das Foto mit der gesamten Belegschaft von George's entstand vor einem Jahr.

Foto: Pere Bota

Das Traditionshaus für Schuhe aus Mallorca, George's, steht offenbar kurz vor der Schließung. Den rund 40 Mitarbeitern wurde am Donnerstag mitgeteilt, dass die Produktion und der Betrieb eingestellt werden. Bereits am Montag soll über Abfindungen verhandelt werden, berichtete die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Samstag.

Die beiden Eigentümer des Unternehmens in Inca, die Geschwister Jordi und Aurora Coll, waren auf Nachfragen von Ultima Hora nicht zu sprechen. Aurora Coll, die Tochter des Firmengründers Jordi Coll Morro, ist darüber hinaus Präsidentin des Verbandes der Schuhproduzenten der Balearen (Afaca).

Die Firma war 1967 in der Lederstadt ins Leben gerufen worden. George's stand nicht nur im Ruf hochwertige Herrenschuhe herzustellen, sondern auch dafür, die Produktion auf Mallorca beibehalten zu haben. Im Gegensatz zu der Unternehmerfamilie aus Inca hatten andere Schuhhersteller die Fertigung ihrer Lederwaren längst ins Ausland verlagert. Über seiner Schuhfabrik in Inca betrieb George's auch einen eigenen Warenverkauf, wo sich eingefleischte Inselfans mit Schuhsouvenirs made in Mallorca eindeckten.

Sollte die Firma tatsächlich schließen, verliert das einst berühmte Schuhhandwerk der Insel einen weiteren Protagonisten. Gegenüber MM hatte Aurora Coll 2015, befragt zur Schuhbranche, erklärt: "Wir müssen das Juwel der Krone sein." Die Hersteller könnten gegen die Flut der Billigimporte nur bestehen, indem sie nahezu Unikate schüfen, die, jedes für sich, handwerkliche Meisterwerke seien. "Das ist wie Haute Couture für die Füße." (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.