Lidl expandiert auf Mallorca weiter

| | Sa Pobla, Mallorca |
Die Aufnahme zeigt einen Lidlmarkt von Innen.

Die Aufnahme zeigt einen Lidlmarkt von Innen.

Foto: Lidl

Die spanische Tochter der deutschen Supermarktkette Lidl setzt ihre Expansion auf Mallorca fort. Das Unternehmen investiert rund 6,5 Millionen Euro auf der Insel. Bereits an diesem Donnerstag, 5. Oktober, wird ein neuer Standort in Sa Pobla im Norden von Mallorca seine Pforten öffnen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die Filiale befindet sich an der Avenida Ronda Este.

In Palma wird darüber hinaus einer der ältesten Standorte nach dem Abriss komplett neu errichtet worden. Die Eröffnung des Marktes in der Calle Cardenal Rossell ist für den 26. Oktober vorgesehen.

Lidl besitzt mit den beiden Neuzugängen insgesamt 18 Märkte auf Mallorca, sechs davon allein in Palma. (as)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Hace over 2 years

Hallo Hetzer. WAS bitte wollt Ihr eigentlich? Diese Märkte bedienen exakt nach Marktanalyse die Bedürfnisse der Kunden NICHT NUR auf der Insel, sondern auch auf dem Festland in einer Qualität, die anderswo fehlt. Die Mehrheit der Kunden sind Spanier. Wer denn sonst?

Fahrt mal z.B. zum Einkaufszentrum Porto PI und schaut Euch in den Regalen von Carrefour um. Nur wenig was Ihr dort seht kommt aus spanischer Produktion und wird aus dem Mutterland und anderen EU-Ländern importiert. Insbesondere Milchprodukte sind extrem teuer. Auch in den anderen Läden in Porto Pi findet ihr nur Importware aus der ganzen Welt. Die Mode wird im Ausland gefertigt und dann unter Nobelmarken dort angeboten. Wer das alles nicht mag, kann ja zum Markt in Santa Maria fahren und sich dort mit heimischen Produkten eindecken.

joba / Hace over 2 years

Wie schrecklich, man ist vor nichts mehr sicher die sollen ihren Mist doch in D. verkaufen, ich bin absolut kein Feind dieser Ladenkette aber auf Mallorca, wäre doch mal ein Grund für die Deutschen zu protestieren oder liegt es an den billigen Artikel, dann kann man ja wie zu Hause spaaaaren und sich an den Angeboten aufgeilen, haste du schon gehört....bei..... ohhh da fahren wir hin....für einige gibts ja keinen anderen Gesprächsstoff mehr.

Andrés / Hace over 2 years

Auch schon mal was von Eroski oder Mercadona gehört? Und warum Produkte aus Deutschland hierher transportieren? Wenn dir spanisches Essen nicht schmeckt, wieso lebst du dann hier?

Susi / Hace over 2 years

Bei Aldi ist es genauso. Wenn das so ist haben diese Märkte auf der Insel nichts verloren.

fran / Hace over 2 years

@Susi gehen Sie zu Aldi, da gibts (noch) genug... LIDL Spanien hat wenig Interesse, deutsche Produkte im Sortiment zu lassen (Auskunft der Vertriebsleitung)

Susi / Hace over 2 years

Die sollten mal lieber mehr Deutsche Ware an bieten immer der selbe Mist. Man kann es nicht mehr sehen.