Im Winter 36 Prozent mehr Briten auf Mallorca

| London / Palma de Mallorca |
Mallorca und die Nachbarinseln präsentieren sich beim WTM in London.

Mallorca und die Nachbarinseln präsentieren sich beim WTM in London.

Foto: Ultima Hora Archiv / Palomo

Auf Mallorca und den Nachbarinseln werden diesen Winter 36 Prozent mehr britische Touristen erwartet als im Vorjahr. Das hat der britische Reisebüroverband ABTA bekannt gegeben.

Der Trend wird auf die günstigen Hotelpreise, die verbesserten Flugverbindungen und auf die Politik von Reiseveranstaltern wie TUI und Thomas Cook zurückgeführt, die derzeit verstärkt die Nebensaison auf den Balearen anbieten. Die guten Verbindungen würden vor allem Mallorca zugute kommen, so Javier Piñanes vom spanischen Tourismusbüro in London.

Zum Beginn der Touristikmesse World Travel Market in London war auf dem britischen Quellmarkt auch für den kommenden Sommer von einem Buchungsplus von drei Prozent die Rede. "Die Prognosen sind sehr gut und das wird der Destination bei ihrer Ganzjahresstrategie helfen", sagte ABTA-Sprecher Sean Tipton.

Er wies aber auch darauf hin, dass die Briten sehr preissensibel sind. Die Balearen dürften keinesfalls als überteuert wahrgenommen werden, wenn gleichzeitig in Tunesien, der Türkei und Griechenland die Preise sinken und zweistellige Wachstumsraten zu verzeichnen sind. Auch Währungskurse werden laut Tipton für die nächste Saison eine große Rolle spielen. "Ziele, an denen das Pfund eine große Kaufkraft hat, werden die großen Gewinner sein", glaubt er.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Carneval / Vor 13 Tage

Oh Gott, es bleibt einem doch gar nichts erspart.