Geistereinkaufszentrum von Palma auf der Kippe

| Palma, Mallorca |
Blick in das selten genutzte Einkaufszentrum.

Blick in das selten genutzte Einkaufszentrum.

Foto: Ultima Hora

Die Zukunft des Geistereinkaufszentrums unterhalb der Plaça Major in Palma de Mallorca ist unklar. Bürgermeister Antoni Noguera (Més) untersucht derzeit alternative Nutzungsmöglichkeiten, wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Montag berichtete. Im November erhält die Stadtverwaltung die Handhabe zurück, über das Einkaufszentrum und das Parkhaus unter der Plaça Major zu verfügen.

Man könne sich eine Kultureinrichtung oder Flächen für Existenzgründer vorstellen, wurde Noguera zitiert. Allerdings wolle die Stadt Privateigentümer, die bereits Lokale in dieser Galerie besitzen, nicht zwangsenteignen.

In das Einkaufszentrum finden nur wenige Menschen. Außerdem stehen viele Lokale leer. Ob die Stadt handeln wird, hängt aber davon ab, ob das regierende Linksbündnis bei den Regionalwahlen am 26. Mai wiedergewählt wird.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.