Iberia kauft die Fluggesellschaft Air Europa.

3

Die spanische Fluggesellschaft Iberia kauft den auf Mallorca ansässigen Konkurrenten Air Europa für 500 Millionen Euro. Das hat der Tourismuskonzern Globalia mit Sitz in Llucmajor nun bekannt gegeben. Demnach habe man zusammen mit dem Mutterkonzern von Iberia, International Airline Groups (IAG) den Kauf mit neuen Bedingungen bezüglich des Preises und des Zahlungsdatums vereinbart.

Ähnliche Nachrichten

Sollte die Übernahme der Airline vor der Corona-Pandemie noch eine Milliarde Euro kosten, sind es jetzt nur noch 500 Millionen Euro. Die Kaufoperation soll voraussichtlich 2026 beendet werden. Laut der spanischen Zeitung "El Confidencial" soll die IAG das vom spanischen Staat gewährte Darlehen in Höhe von 475 Millionen Euro vom ursprünglichen Preis abgezogen haben.

Air Europa muss das geliehene Geld in den kommenden fünf Jahren zurückzahlen. Dieses Darlehen war im November von der Staatsgesellschaft für Industriebeteiligungen (auf Spanisch: Sociedad Estatal de Participaciones Industriales/SEPI) gewährt worden. Nach Angaben der Finanzministerin Maria Jesús Montero kommt bei der Rettung der zweitgrößten Fluglinie des Landes der in der Coronakrise gebildete staatliche Fonds zur Unterstützung von Großkonzernen zum Einsatz.