Cristina Ghetti in der Igallery

PALMA - ARTE - EXPOSICION DE CRISTINA GHETTI, EN EL ESPACIO IGALLERY DE PALMA.

Die argentinische Schöpferin Cristina Ghetti posiert vor einer ihrer abstrakten Kreationen.

Foto: Archivo

Die geometrischen Abstraktionen von Cristina Ghetti wurden schon in vielen Metropolen ausgestellt. Erstmals kann man sie auch auf Mallorca bewundern. „Entre líneas” („zwischen Linien”) ist die Ausstellung von Cristina Ghetti überschrieben, die bis Montag, 15. März, in der Igallery in Palma zu sehen ist.Werke der argentinischen Künstlerin, die in Valencia lebt, waren in vielen Metropolen weltweit zu sehen, in Helsinki wie in Sydney, in New York und Berlin, Barcelona und Paris. Ihre Arbeiten befinden sich in mehreren Museen, darunter das Museo de Arte Contemporaneo de Buenos Aires. So bietet sich erstmals die Möglichkeit, ihre Werke auch auf Mallorca zu betrachten.
Ghettis Arbeit umfasst die Bereiche Malerei, Installation, Animation und Multimedia. Sie studierte an der Escuela Nacional de Bellas Artes in Buenos Aires, erwarb einen Master in Multimedia und Bildende Kunst an der Polytechnischen Universität Valencia.

Ihre Werke basieren auf der kinetischen Kunst und der Op-Art der 60er Jahre, über die sie auch wissenschaftlich forscht und schreibt. Die geometrische Abstraktion ihrer Arbeiten zielt darauf ab, beim Betrachter eine Wirkung zu erzielen, die keine inhaltlichen Bezüge aufweist. Beim Anschauen ihrer Kunst werden Empfindungen ausgelöst, die jeder Betrachter auf seine eigene Weise interpretiert. (mb)

Infos

  • | Datum
    1. Vom 25. Feb bis 15. Mrz 2021 Igallery
  • | Öffnungszeiten:

    Ein Galeriebesuch kann telefonisch: 639-679738
    oder per E-Mail: info@igallery.es vereinbart werden.

Lokalisierung

Igallery