Mallorca und der Rest von Spanien für Deutschland kein Corona-Hochrisikogebiet mehr

| Mallorca |
Weitgehend ungehindertes Reisen ist wieder möglich.

Weitgehend ungehindertes Reisen ist wieder möglich.

Foto: Ingo Thor

Für Deutschland gilt ganz Spanien, also auch Mallorca, ab dem kommenden Sonntag, 0 Uhr, offiziell nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet. Das Robert-Koch-Institut veröffentlichte diese Neuigkeit am Freitag auf seiner Internetseite. Damit fällt die Quarantänepflicht für Un- und nicht vollständig Geimpfte bei der Rückkehr weg.

Das ist besonders interessant für Urlauber aus Baden-Württemberg und Bayern, wo die Sommerferien erst am 12. September enden. Ungeimpfte Kinder müssen nach der Rückkehr nicht mehr in Quarantäne. Eine Testpflicht besteht jedoch weiter.

In der vergangenen Woche hatte Deutschland die Kanaren, Katalonien, Asturien, Castilla-La Mancha und Valencia herabgestuft. Die Balearen waren am 27. Juli zum Hochrisikogebiet erklärt worden.

Die Sieben-Tage-Inzidenz auf Mallorca liegt schon seit mehr als einer Woche beständig unter 200 und geht weiter zurück. Für die Einstufung als Hochrisikogebiet gibt das Robert- Koch-Institut eine Dauer-Inzidenz von "deutlich über 100" an. Man schaut aber auch auf andere Indikatoren wie die Krankenhausbelegung.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.