Gerhard Schwaiger ist wieder da

Palma de Mallorca |
Gerhard Schwaiger eröffnet im Oktober ein neues Lokal auf Mallorca.

Gerhard Schwaiger eröffnet im Oktober ein neues Lokal auf Mallorca. Foto: pl

Er sei nicht verkäuflich und wolle auch keinem neuen Herrn mehr dienen, so Gerhard Schwaiger bei seinem Ausscheiden aus dem Restaurant Tristán im Juli 2015, nachdem das Haus von der Unternehmerfamilie Graf an eine Firma aus dem nordspanischen Galicien verkauft worden war. Die Eröffnung eines eigenen Restaurants in Palma, in dem er „seine Küche" zelebrieren könne, stellte er im gleichen Atemzug in Aussicht.

Nun ist es bald soweit, und zwar in den derzeit im Umbau befindlichen Räumlichkeiten des Restaurants „Xino’s" auf der Dachterrasse im Einkaufszentrum Son Moix beim Stadion von Real Mallorca. Der Eröffungstermin wird laut Schwaiger voraussichtlich Mitte oder Ende Oktober sein. „Unter anderem hängt das von Verwaltungsangelegenheiten ab. Beim Finanzamt kann eine Firmenanmeldung 20 oder auch 30 Tage dauern. Ich kann im Moment noch nicht genau sagen, wann es soweit ist", so Schwaiger im MM-Gespräch. Auch der Name des neuen Restaurants ist noch nicht bekannt.

Mit von der Partie sind weitere Geschäftspartner wie die frühere Tristán-Restaurantleiterin Cristina Pérez. Im Übrigen berät Gerhard Schwaiger seit einigen Monaten auch das Weinhotel El Coto in Colónia de Sant Jordi, wo er unter anderem für eine neue Speisekarte verantwortlich zeichnet. Darauf verzeichnet sind unter anderem seine bewährten Llampuga-Sashimi sowie der auf Mallorca beliebte Negrito-Fisch. „In eine ähnliche Richtung wird es auch im eigenen Restaurant gehen", so Schwaiger, der am neuen Standort über einen Panorama-Blick und 300 Tiefgaragen-Stellplätze mit Aufzug verfügt. Außerdem befindet sich das Einkaufszentrum auch ganz in der Nähe von Palmas Villenviertel Son Vida, wo viele der bisherigen Stammgäste ansässig sind.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.