Küchenchef verlässt Simply Fosh

Palma de Mallorca |
Mehr als fünf Jahre waren der Brite Marc Fosh (l.) und der junge Deutsche Marcel Reß ein erfolgreiches Team auf Mallorca.

Mehr als fünf Jahre waren der Brite Marc Fosh (l.) und der junge Deutsche Marcel Reß ein erfolgreiches Team auf Mallorca.

Foto: Foto: Lydia E. Larrey

Seinen Michelin-Stern hat das Restaurant Simply Fosh in Palma de Mallorca gehalten. Ansonsten gibt es aber diverse Veränderungen, die auch die Gäste in den letzten Wochen bemerkt haben dürften. Inhaber Marc Fosh muss seit Oktober ohne seinen deutschen Chefkoch Marcel Reß auskommen, der für ihn im vergangenen Jahr einen Stern geholt hatte und auch im Guide Michelin offiziell als Küchenchef geführt wurde.

Die Trennung erfolgte im gegenseitigen Einvernehmen, heißt es aus dem Umfeld von Marcel Reß. Laut seinem Sprecher Stephen Nickel will der 27-Jährige sich mit eigenen Projekten selbstständig machen. In der Überlegung seien verschiedene Restaurantkonzepte sowie eine Kochschule. Möglicherweise fällt in den nächsten Wochen bereits eine Entscheidung darüber, wie es weitergeht.

Mit von der Partie wäre gegebenenfalls auch das Team mit Sous-Chef Pablo Armando, der dem Simply Fosh ebenfalls den Rücken gekehrt hat und sich derzeit bei einem Zwei-Sterne-Koch auf dem Festland weiterbildet. Zu den Veränderungen mit beigetragen hat auch das populäre spanische TV-Format "Top Chef", in dem Marcel Reß derzeit für Furore sorgt und sich am Mittwoch für die Runde der besten vier qualifiziert hat und Woche für Woche vor den Augen eines Millionenpublikums kocht.

Im Simply Fosh hinterlässt Reß zweifelsohne eine Lücke, die derzeit vom Team aus der bisher eher für seine Bistro-Küche bekannten Zweitrestaurant Misa Braseria gefüllt wird. Direktor Marc Fosh dürfte ebenfalls wieder verstärkt am Herd gefordert sein, wenn es darum geht, den aktuellen Michelin-Stern auch im Herbst 2016 wieder zu verteidigen. Denn bei neuen Konstellationen in der Küche prüfen die Tester bekanntermaßen besonders streng. (mic)

(aus MM 47/2015)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.