Raue und Falser kümmern sich um die Schiffsküche

| Palma de Mallorca |
An Bord der Mein Schiff Flotte schaut Tim Raue 2019 sechs Wochen lang nach dem Rechten.

An Bord der Mein Schiff Flotte schaut Tim Raue 2019 sechs Wochen lang nach dem Rechten.

Foto: City Foodsters / Wikimedia Creative Commons
An Bord der Mein Schiff Flotte schaut Tim Raue 2019 sechs Wochen lang nach dem Rechten.Die Mein Schiff 6 im Hafen von Palma de Mallorca.

Kulinarisches Aufrüsten bei TUI Cruises an Bord der Mein-Schiff-Flotte, die ständig auch auf Mallorca zu Gast ist: Das Angebot auf der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 wurde im Oktober um das italienische Spezialitätenrestaurant La Spezia erweitert. Die Lokale ersetzen das bisherige Konzept "Richards – Feines Essen" und stehen unter kulinarischer Aufsicht von Theodor Falser, der im Hotel SPA & Gourmet Resort Engel in den Dolomiten im Jahr 2014 mit seinem ersten Stern ausgezeichnet wurde.

Denn Hefeteig für die Pizza lässt der Südtiroler mindestens 72 Stunden reifen. Die Karte enthält viele Klassiker wie Rinderfilet-Carpaccio, Risotti, Thunfischsteak, geschmorte Kalbsbäckchen oder ein Kalbstafelspitz, der im Ganzen gegart und vor den Augen der Gäste am Tisch tranchiert wird.

Auf der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 gibt es übrigens ebenfalls gehobene italienische Küche im Cucimare. Zudem lockt an Bord der Mein Schiff 3 bis 6 auch das "Hanami By Tim Raue". Der Sternekoch, der es als einziger Deutscher in das Ranking The World's 50 Best Restaurants geschafft hat, verantwortet das Konzept und wird 2019 wieder mehr als sechs Wochen persönlich nach dem Rechten schauen, damit die Umsetzung seiner Asia-Köstlichkeiten lückenlos gelingt.

Die erwähnten Spezialitätenrestaurants sind aufpreispflichtig, können ab 413 Euro pro Woche aber auch im Paket gebucht werden.

(aus MM 44/2018)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.