Dass Träume wahr werden können, erlebt man dieser Tage auf Mallorca. Nach Jahren der Ödnis – die Corona-Pandemie tat ihr Übriges – schlagen Hollywood-Superstars auf der Insel auf. Wie herbeigesehnte Engel beglücken Nicole Kidman, Morgan Freeman und andere Leinwandgrößen das Eiland mit einem Dreh für eine Thrillerserie beim Streaming-Kanal Paramount + (S. 20) . Alles läuft weitgehend geheim ab, aber klar ist: Mallorca ist wieder wer im Film-Business!

Und damit nicht genug der betörenden Neuigkeiten aus Amerika: Während der abgelaufenen Saison drängte es Hunderte solvente Mittelmeer-Fans in die direkt vom New Yorker Newark-Airport nach Europa jettenden Flieger von United Airlines, um hier Tapas zu essen, viel Geld in Boutique-Hotels zu lassen und Bedienstete von Edelrestaurants mit üppigen Trinkgeldern zu begeistern.

Vor der Corona-Pandemie hatten nur wenige US-Amerikaner oder Kanadier hierhin gefunden, meist handelte es sich um Schauspieler oder Filmschaffende und andere Berühmtheiten. Verwöhnte Oberklasse-Menschen halt. Man weiß, dass die Ex-Präsidentengattin Michelle Obama mehrfach hier war, der Regisseur Oliver Stone schlenderte durch Palmas Gassen, der markante Danny DeVito war zu Gast beim Evolution Film Festival. Viele folgten der Spur, die der große Inselfreund Michael Douglas gelegt hatte. Er dürfte dazu beigetragen haben, in kleinen, feinen Kreisen in seiner Heimat die Sehnsucht nach der Insel zu wecken. Doch der Ami-Normalo war es nicht, der kam.

Das hat sich geändert, und das ist gut so, denn die Gäste sind ein wichtiger Faktor für die Tourismusbranche. Und wenn der Dollar rollt, kommt doch Freude auf! Ohnehin wissen die Europa-Narren von jenseits des großen Teichs sich besser als Sauf- und Zofftouristen aus Deutschland oder anderswo zu benehmen. Sie fördern das Prestige. Die Heiligsprechung der Insel im Forbes-Magazin (S. 8) , das Mallorca noch vor Fidschi als bestes Urlaubsziel für 2023 einordnete, ist dann das Sahnehäubchen. Ist es nicht schön, wenn Uncle Sam beginnt, seine Seele mit dieser Insel zu vermählen?