Man darf nach einem halben jahr auch wieder an Bars Platz nehmen. | Ultima Hora

0

Auf Mallorca und den Nachbarinseln treten am Samstag diverse weitere Lockerungen in Kraft. Bars und Restaurants dürfen bis 2 Uhr nachts öffnen, bislang war dies nur bis 0 Uhr möglich.

Auf den Terrassen können bis zu zwölf Personen an einem Tisch sitzen, wie Tourismusminister Iago Negueruela am Dienstagabend ankündigte. In den Innenräumen bleibt es bei einer Auslastung von 50 Prozent und maximal sechs Gästen pro Tisch. außerdem dürfen sich die Menschen nach mehr als einem Jahr wieder an eine Bar setzen, das jedoch unter Berücksichtigung der Abstandsregeln.

Eine weitere Neuigkeit ist, dass das Nachtleben wieder angefahren wird: Nachtbars und sogenannte "Café-Conciertos" dürfen wieder Gäste empfangen, das aber nur bis zwei Uhr nachts. Diskotheken bleiben aber geschlossen, das Tanzen ist weiterhin strengstens untersagt.

Diese Maßnahmen gelten bis zum 3. Juli. Dann werden sie wieder überprüft und gegebenenfalls je nach Corona-Lage gelockert oder wieder verschärft.

Neues gibt es auch bei Hochzeiten, Beerdigungen, Taufen und Kommunionsfeiern: 200 Personen dürfen draußen und 100 drinnen zusammenkommen, wenn sie geimpft sind, die Krankheit überstanden haben oder ein negatives Antigentestergebnis vorweisen können.