Zertifikatskontrolle vor Restaurant auf Mallorca. | Ultima Hora

Ungeachtet sinkender Ansteckungszahlen will die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln vorerst an der Pflicht, das EU-Coronazertifikat vor Restaurants, Kinos, Fitnessstudios und Theatern zu zeigen, festhalten. Man habe keine Änderungspläne diesbezüglich, sagte am Montag Tourismusminister und Regierungssprecher Iago Negueruela.

Diese Maßnahme wurde vom obersten Balearen-Gericht, dem Tribunal Superior de Justicia, bis zum 28. Februar abgesegnet. Bis mindestens zum 14. Februar, dem nächsten Sitzungstermin der Regierung, bleibt also die Zertifikatspflicht bestehen.

Ähnliche Nachrichten

Die Maßnahme wurde eingeführt, um Ansteckungen vor allem im Gastronomiebereich zu verhindern. Ansonsten gelten dort anders als Anfang des vergangenen Jahres keine coronabedingten Restriktionen. Konservative Oppositionspartien hatten Lockerungen gefordert.