Königsfamilie im kleinen Kreis

Nur sechs Mitglieder beim Ostergottesdienst

Königsfamilie beim Ostergottesdienst in der Kathedrale von Palma.

Foto: Video: Balearen-Regierung

Nur mit reduzierter Besetzung hat die spanische Königsfamilie am Ostergottesdienst auf Mallorca teilgenommen. Lediglich sechs Mitglieder kamen am Sonntag vor der Kathedrale in Palma zusammen und stellten sich den Pressefotografen: "Von der Fußball- zur Handballmannschaft", konstatierte die spanische Tageszeitung "Ultima Hora".

Erschienen waren Königin Sofía mit dem Thronfolgerpaar Felipe und Letizia und den beiden Prinzessinen sowie Königstochter Elena. König Juan Carlos, der sich derzeit von einer Operation erholt, war nicht nach Mallorca gekommen.

Der Kolumnist von "Ultima Hora" betonte den Unterschied des Familienfotos zu denen vor einigen Jahren, als die Königsfamilie sich noch deutlich zahlreicher präsentierte: Im Jahre 2006 etwa waren noch der mittlerweile geschiedene Ehemann von Prinzessin Elena, Jaime de Marichalar, samt ihren beiden Kindern anwesend. Ebensowenig fehlten damals Königstochter Cristina mit Ehemann Iñaki Urdangarin, der derzeit der Korruption beschuldigt wird, sowie deren vier Kinder.

Auf diese Weise sei die Königsfamilie auf dem Erinnerungsfoto von der Größe einer "Fußballmannschaft" auf die einer "Handballmannschaft" zusammengeschrumpft, schrieb "Ultima Hora". "Während die Babys zu Kindern heranwuchsen und die Kinder zu Jugendlichen, sind die Erwachsenen gereift, und die Ältesten von ihnen zu Senioren geworden", schrieb der Kolumnist. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.