Scotty zu Gast bei Music & Talk in Llucmajor

| LLucmajor, Mallorca |
Scotty übt seine Kunst mit Liebe und Überzeugung aus: "Wenn du hinter dem stehst, was du machst, bist du für diesen Job nie zu a

Scotty übt seine Kunst mit Liebe und Überzeugung aus: "Wenn du hinter dem stehst, was du machst, bist du für diesen Job nie zu alt."

Foto: Patricia Lozano

Knackige Live-Musik ist das Markenzeichen von Music & Talk, das von dem Songwriter und Produzenten Willi Meyer organisiert und von MM präsentiert wird. Und es steht für interessante Gäste. Am Samstag, 27. August, zum Beispiel für Oliver Heller.

Unter diesem Namen kennen ihn freilich nur enge Freunde und seine Familie. International ist der DJ, Produzent und Inhaber zweier Labels als Scotty bekannt, und bei Scotty denken viele zunächst an "The Black Pearl". 2007 hatte er als Einziger von den Komponisten des Soundtracks von "Fluch der Karibik", Klaus Badelt und Heinz Zimmer, die offizielle Freigabe für die Komposition erhalten und schuf auf ihrer Grundlage eine Dancefloor-Hymne. In Spanien rangierte sie 14 Wochen lang auf Platz eins, in Deutschland hielt sie sich gut ein Dreivierteljahr in den Media-Control-Charts. Und auf Youtube erhielt der Mega-Hit in all seinen Versionen mehr als 13 Millionen Klicks.

"The Black Pearl" war Scottys bislang größter Erfolg, aber bei Weitem nicht sein einziger. Mit verschiedenen Künstlern aus Europa und den USA produzierte er Singles, die alle die Top Ten der Clubcharts erreichten. Der Song "More & More", den er mit Captain Hollywood veröffentlichte, schaffte es sogar auf Platz eins. 2014 landete der Remix "Sing Halleluja" mit Dr. Alban unter den besten zehn Songs der Dancecharts, Anfang 2015 rangierte seine Single "Long Love Story" wochenlang in der Top Ten der Radio und Club Charts.

Diese Karriere schlug der gebürtige Hamelner schon vor 33 Jahren ein. Mit 15 Jahren sei er der jüngste Radiomoderator und DJ Europas gewesen und musste als Minderjähriger zu seinem ersten Auftritt in einem großen Club von seinem Vater begleitet werden, erzählt er.

Längst kann er sagen: "Es gibt in Deutschland keinen großen Club, in dem ich nicht gespielt habe." Bis heute ist er als DJ international unterwegs: In Italien, Österreich, Tschechien, Polen und Frankreich, auch eine Russlandtour ist geplant. Und natürlich auf Mallorca, wo er die Hälfte des Jahres verbringt und 2012 und 2013 Resident DJ im Club Riu Palace war.

Wie er das schafft? "Wenn du mit Liebe dabei bist und hinter dem stehst, was du machst, bist du für diesen Job nie zu alt", antwortet Scotty. "DJs werden vielleicht im Hinblick auf die Zahl der Jahre alt, aber nicht im Herzen."

Der DJ betätigt sich auch als Produzent für Künstler, von Pop, Dance und House bis Schlager. Er mache dies nicht allein, sondern im Team, erklärt er. Seine Partner sitzen in Berlin und bei Stuttgart. Und in Person von Willi Meyer in Llucmajor und Duisburg.

"Ich habe Willi über einen Freund kennengelernt, als ich jemanden für eine gute Vocal-Aufnahme brauchte", erzählt Scotty und beschreibt die Zusammenarbeit mit Meyer so: "Wir liegen auf einer Wellenlänge und uns beiden ist der Spaß an der Sache wichtig. Ich arbeite auf der modernen Ebene, er als Songwriter auf der klassischen, und zusammen sind wir für Großes bestimmt."

Und wenn Scotty am 27. August im Paintball Club Mallorca auf der Bühne steht, wird er nicht nur als Talkgast die Fragen von Meyer beantworten, sondern auch eine Kostprobe seines Könnens geben. Eben ganz, wie es das Publikum von einem Meister seines Fachs erwarten kann.

INFOS ZU MUSIC & TALK. Samstag, 27. August: Entree 18 Uhr, Show 20 Uhr; Willi Meyer (Gesang, Gitarre) und Band: Soriana Ivaniv (Geige), Miki Ramón (Saxofon), Marco Zimmermann (Gitarre), Joachim Scholz (Keyboard), Brahm Heidl (Bass), Patti Ballinas (Drums).

Gäste: Scotty (DJ und Produzent); Uli Masuth (Kabarettist). Tickets: 25 Euro, VVK 20 Euro, Reservierungen:. tickets@music-talk.es oder 677-624599.

Ort: Paintball Club Mallorca, Llucmajor; überdachter Publikumsbereich

(aus MM 33/2016)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.