Babys in Kinderhort auf Mallorca misshandelt

| | Palma de Mallorca |
Die Vorfälle ereigneten sich im derzeit geschlossenen Kinderhort "Poc a Poc" in Palma de Mallorca.

Die Vorfälle ereigneten sich im derzeit geschlossenen Kinderhort "Poc a Poc" in Palma de Mallorca.

Foto: Alejandro Sepúlveda

Die 47-jährige Betreiberin eines privaten Kinderhorts auf Mallorca ist zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Ihre Opfer waren sechs Babys im Alter von 18 bis 30 Monaten.

Laut Urteil schloss sie ihre Schützlinge bis zu zwei Stunden im dunklen Badezimmer ein, als diese weinten oder ungehorsam waren. Teilweise wurden sie auch gezwungen, Erbrochenes zu essen. Das Treiben im Jahr 2015 blieb 7 Monate lang unentdeckt, da Kleinkinder in diesem Alter meist noch nicht sprechen können. Allerdings entwickelten sich aufgrund der Misshandlungen Angstzustände und Verhaltensstörungen.

Die 47-jährige hat die Vorwürfe eingeräumt. Im Gegenzug reduzierte die Staatsanwaltschaft ihren Haftantrag von sechs Jahren auf sechs Monate. Darüber hinaus muss die Frau 1000 Euro Entschädigung zahlen. Laut der Tageszeitung Ultima Hora handelt es sich um die Eigentümerin des Kindergartens "Poc a Poc" in Coll d'en Rabassa, der derzeit zur Vermietung steht. Die Frau soll in der Umgebung von Palma einen anderen Kinderhort eröffnet haben. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Heinz / Vor 6 Monaten

Auf Bewährung ? Kann ja wohl nicht wahr sein!

mallemann / Vor 6 Monaten

nur 6 Monate und kann woanders einen neuen Hort aufmachen..Geht es noch???

MK / Vor 6 Monaten

Wenn ich den Scheiss auf der Webseite von Poc a Poc lese, könnte ich nur kotzen... ???? ???? ????

MK / Vor 6 Monaten

Ohne Worte!