Lotto-Geldregen geht auch in S'Arenal nieder

| | Mallorca |
Jesús García Ríos (r.), leitet die Lottoannahmestelle in in der Straße Mare de Déu de Montserrat in Palma.

Jesús García Ríos (r.), leitet die Lottoannahmestelle in in der Straße Mare de Déu de Montserrat in Palma.

Foto: Jaume Morey

Der Gordo, der Hauptgewinn der spanischen Weihnachtslotterie, ist auch auf Mallorca eingeschlagen. Die Insel weist einige Gewinner auf. Einzelne Zehntellose waren in Palma, Inca und Can Picafort sowie zwei in Cala Rajada und S'Arenal de Llucmajor verkauft worden, so dass insgesamt immerhin 2,8 Millionen Euro auf die Insel entfallen sind.

Weitere einzelne Zehntellose mit der Zahl 67.774 des vierten Preises, der mit 200.000 Euro dotiert war, entfielen auf Palma und Colònia de Sant Jordi. Die Lose waren in den Geschäftsstellen der staatlichen Lotterie in Palma, in der Straße Mare de Déu de Montserrat, und in Colònia de Sant Jordi, in der Straße Delfín, verkauft worden.

Der Hauptpreis Gordo ("der Dicke") mit der Losnummer 03347 war am Samstag um 12.35 Uhr gezogen worden. Der Gewinn von vier Millionen Euro verteilte sich über weite Teile Spaniens. Die Zehntellose waren unter anderem in Cuenca, Huesca, Madrid, Zaragoza, Cáceres, Cádiz, Cantabria, Ciudad Real, Córdoba, Lugo, Málaga, Murcia, Navarra, Salamanca, Segovia, Pontevedra und Valladolid verkauft worden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.