Büchner-Witwe meldet sich mit Video-Botschaft zu Wort

| Son Servera, Mallorca |
Jens und Daniela Büchner im April 2018.

Jens und Daniela Büchner im April 2018.

Foto: Ingo Thor

Knapp zwei Monate nach dem Lungenkrebs-Tod des Mallorca-Kultauswanderers hat sich dessen Witwe Daniela Büchner mit einer emotionalen Videobotschaft zu Wort gemeldet. Die 41-Jährige bedankte sich für die Anteilnahme.

"Wir haben uns ein bisschen erholt, aber trotzdem ist es alles noch sehr neu und wir müssen schauen, wie es weitergeht", erzählt die Witwe in der Videobotschaft, die sie dem Sender Vox zuschickte. Der hatte Jens Büchner mit der Sendung "Goodbye Deutschland" zu einer Berühmtheit gemacht. Für sie und ihre beiden Kinder sei es immer noch eine schwere Zeit, so die Witwe.

Außerdem bedankte sich Daniela Büchner auch bei allen Künstlern, die am 23. Februar bei einem Benefizkonzert für ihren Mann singen werden. Unter dem Motto „Goodbye Jens - Partystars halten zusammen“ wollen zahlreiche Interpreten in der Grugahalle in Essen auftreten. Die Witwe hält die Hilfsaktion für eine schöne Idee und vermutet auch, dass dieser Event ihrem Mann gefallen hätte. „Ich weiß, er wird den Himmel rocken und er wird es lieben“, sagt sie. Ob sie selbst ebenfalls dabei sein wird, ließ Büchner allerdings noch offen. Sie werde jedoch schauen, ob sich das mit ihrer Situation vereinbaren lässt.

Jens Büchner war am 17. November auf Mallorca überraschend verstorben. Er hatte in Cala Millor im Osten der Insel ein Lokal betrieben.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.