Frauen gehen am 8. März auf die Straße. | Archiv UH

0

Schlechtere Bezahlung als Männer, häusliche Gewalt, fehlende Gleichberechtigung: Am Freitag, 8. März, treten auf Mallorca und in ganz Spanien Frauen in den Ausstand. Es ist mit Demonstrationen und Ausständen im Laufe des Weltfrauentages (Infos hier) zu rechnen.

Um 11.30 Uhr beginnt ein Protestmarsch der Gewerkschaften vom Olivar-Markt aus bis zum Rathausplatz in Palma. Um 12 Uhr gehen die Studenten auf der Plaza Tub in der Hauptstadt auf die Straße. Zur gleichen Zeit protestieren Journalistinnen vor dem Rathaus. Ab 17 Uhr demonstrieren die Zimmermädchen auf der Plaza España für ihre Rechte. Um 19 Uhr startet der große Protestmarsch in Palma, von der Plaza España bis zum Sa-Feixina-Park.

Beispielsweise weißt das Sportamt IME der Stadt Palma daraufhin, dass der Betrieb der Schwimmbäder nicht gewährleistet werden kann. Son Hugo und Toni Servera bleiben zumindest in der ersten Hälfte des Tages geschlossen.