Büchner-Witwe schreitet mit neuer Frisur auf rotem Teppich

| | Son Servera, Mallorca |
Wandgemälde mit Jens und Daniela Büchner in der "Fanetería" in Cala Millor.

Wandgemälde mit Jens und Daniela Büchner in der "Fanetería" in Cala Millor.

Foto: Ingo Thor

Die Witwe des mit 49 Jahren gestorbenen Kult-Auswanderers Jens Büchner scheint psychisch langsam wieder auf die Beine zu kommen. Daniela Büchner schlenderte am Donnerstag bei der Deutschland-Premiere des Musicals "The Band" in Berlin erstmals auf einem roten Teppich. Die 41-Jährige hatte ihr Aussehen komplett verändert: Statt mit halblangen glatten blonden Haaren bewegte sie sich mit einer gewellten bräunlichen Frisur durchs Blitzlichtgewitter.

Begleitet wurde Büchner von einer ihrer fünf Töchter, der 14-jährigen Jada.

Büchner hatte ihr neues Outfit mit langen Wimpern und rotem Lippenstift aufgepeppt. Das Kleid, das sie trug, versetzte Beobachter unter anderem durch Brauntöne ins Staunen.

Jens Büchner war im November im Krankenhaus Son Espases auf Mallorca einem Lungenkrebsleiden erlegen. Seine Witwe wohnt weiterhin in Cala Millor.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Carmen / Vor 4 Monaten

"Schreitet ..."? - Tststs! - Wer es gesehen hat, hat gesehen, dass sie geschlurft ist. Schön reden macht es nicht besser.