Netflix dreht bald auf der Douglas-Finca auf Mallorca

| Valldemossa, Mallorca |
S'Estaca ist derzeit für 50 Millionen Euro zu haben.

S'Estaca ist derzeit für 50 Millionen Euro zu haben.

Foto: Ultima Hora/Click

Der Streaming-Konzern wird auch dieses Jahr wieder auf Mallorca drehen. Szenen für die Krimi-Serie "White Lines" sollen nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora im Juni auf dem Gelände von Michael Douglas' zum Verkauf stehender Finca s'Estaca bei Valldemossa gedreht werden. Im vergangenen Sommer waren auf der Insel bereits Szenen für die Comedy-Serie "Turn up Charlie" produziert worden.

Den Netflix-Leuten stach vor allem der große Swimming-Pool der Finca ins Auge. Auch in den Innenräumen soll gedreht werden.

In "White Lines" geht es um einen DJ aus Manchester, der auf Ibiza auf rätselhafte Weise ums Leben kommt. Jahre danach taucht die Leiche auf. In der Serie machen auch Hunderte Statisten mit, die vor einigen Wochen bei einem Massen-Casting an der Misericordia in Palma ausgesucht worden waren.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.