Fotograf auf Mallorca von Königs-Bodyguards bedrängt

| Palma, Mallorca |
Blick auf das Restaurant "Caballito de Mar".

Blick auf das Restaurant "Caballito de Mar".

Foto: Archiv

Leibwächter der spanischen Königsfamilie haben einen Foto-Reporter der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora bei einem inoffiziellen Termin bedrängt. Wie Julián Aguirre am Montag berichtete, verhinderten sie, dass er ein Bild von dem auf Mallorca weilenden Felipe VI. machen konnte, als dieser am Samstagabend im bekannten Restaurant "Caballito de Mar" im Lonja-Viertel in Palma speiste. Der Monarch war dort gegen 22 Uhr unter anderem mit seinem Freund, dem Liedermacher Jaume Anglada, zugegen.

Felipe speiste dort in einem Separee im ersten Stockwerk bis 1.30 Uhr Raviolis, Navaja-Muscheln und galicischen Tintenfisch. Am Ende fuhr der König dann am Steuer eines Autos zurück zum Marivent-Palast.

Mitglieder der Königsfamilie halten sich wie üblich im Sommer derzeit auf Mallorca auf. Als besonders treu gilt Altkönigin Sofía, die sich zwischendurch auch mal Privattrips in Kinos oder zu anderen Veranstaltungen erlaubt.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Peter / Hace 4 months

Was ein Glück das ich nicht berühmt bin, in Ruhe speisen, ohne tropfenden Wasserhahn, ohne Fotograf und ohne leitende Weiber.

Xeremier / Hace 4 months

Kann der Mann nicht mal in Ruhe essen? Müssen immer und überall Fotografen auf der Lauer sein?