Das elegante Schiff vervollständigt die Kussmund-Flotte. | Aida Cruises

1

Am Samstag erwartet den Hafen von Palma de Mallorca ein seltenes Ereignis: Die deutsche Reederei Aida tauft feierlich die Aida-Mira und macht dieses zum 14. Schiff der in Rostock ansässigen und auf der Insel sehr populären Kussmundflotte.

Als Taufpatin fungiert das deutsche Model Franziska Knuppe. Bei dem Ereignis handelt es sich um die Revitalisierung eines Klassikers. Denn die Aida-Mira ist kein Neubau, sondern die 1999 in Dienst gestellte bis­herige „Costa Neo Riviera".

Die Aida-Mira soll auf nicht so frequentierten Routen fahren. Schon am 4. Dezember beginnt eine 20-tägige Überführung nach Kapstadt, wo das Schiff den Winter verbringt.