Weihnachtsessen für Bedürftige organisiert

| | Playa de Palma, Mallorca |
Die Veranstaltung wird auch über Facebook kommuniziert.

Die Veranstaltung wird auch über Facebook kommuniziert.

Foto: Screenshot

"Nicht immer nur nehmen, auch mal etwas zurück geben an die Vergessenen unter uns, auch diese Menschen sollten ein Weihnachtsgefühl bekommen", so kündigt Frank Knöttgen ein besonderes Weihnachtsessen an. Denn am Montag, 16. Dezember, können sich Obdachlose und bedürftige Familien über ein kostenfreies Weihnachtsessen im Restaurant Zwölf Apostel an der Playa de Palma freuen. Für die Kinder gibt es Geschenke. Das Event stellt eine Gruppe von Freiwilligen auf die Beine.

Gesucht werden nun noch Menschen, die mit Sachspenden (Gänsekeulen, Klöße und Rotkraut), Geldspenden die Veranstaltung unterstützen möchten. Auch wer am Tag des Essen in der Küche, beim Kellnern oder als Weihnachtsmann mithelfen möchte, ist gern gesehen.

Bedürftige melden sich über diesen Link oder per Mail an. Ingesamt stehen 210 Plätze zur Verfügung. 170 davon sind für Obdachlose und Familie mit schmalem Geldbeutel reserviert, 40 weitere stehen für zahlende Gäste zur Verfügung (18 Euro pro Person), die Einnahmen davon kommen der Kinderonkologie zu Gute.

Für Sachspenden ist Holger Tönges vom Frischeparadies in Can Pastilla zuständig. Er ist per Mail oder telefonisch unter 693-380129 zu erreichen. (cls)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Hace 3 days

Meinen ausdrücklichen Respekt an die 12 Apostel. Super !!

Thomas = es ist doch in DE auch schon lange nötig. Frank Zander hilft schon seit Jahren in Berlin. Und immer mehr Prominente helfen mit dabei. Toll !!!

Anmerkung = Man muss sich eigentlich schämen und auch deswegen, weil es nur zu Weihnachten passiert und den Rest des Jahres schaun die Armen wie sie um die Runden kommen. Obdachlose werden immer mehr. Und immer mehr stürzen auch ab. Kümmert das die Umweltaktivisten, die LInken und die Sozis? NEIN !!!

# t-online 30.07.2019 Obdachlosigkeit: Zahl der Wohnungslosen steigt um bis zu 20 Prozent...Zitat auszugsweise = "Als Hauptgründe für die steigende Zahl der Wohnungslosen nennt die Arbeitsgemeinschaft "das unzureichende Angebot an bezahlbarem Wohnraum, die Schrumpfung des Sozialwohnungsbestandes und die Verfestigung von Armut". Es fehle vor allem an bezahlbaren Wohnungen für Menschen mit niedrigem Einkommen und Empfänger staatlicher Transferleistungen. "Benötigt werden pro Jahr 80.000 bis 100.000 neue Sozialwohnungen und weitere 100.000 bezahlbare Wohnungen." Zitat Ende.

# Morgenpost 20.03.2019 Zahl der Obdachlosen steigt – Frauen besonders gefährdet ...

Die Wohnungslosen steigen auf den Balearen an, weil viele Nordeuropa verlassen, da es hier wärmer ist. Das ist Verständlich.

Thomas Berthold / Hace 4 days

Es werden noch Spenden gesucht. Wie traurig. Warum zahlt nicht mal die Regierung einmal im Jahr dieses Essen oder warum setzt man die Ecotasa nicht sinnvoll dafür ein ??? Das wäre mal was gutes. Oder ist das Geld schon verplant für die Korrupten Politiker usw ??