Die Teilnehmer an der Benefiz-Aktion auf Palmas Flaniermeile, dem Paseo del Borne, trugen rote Nikolauskostüme. | Pere Bergas

6

Rund eintausend als Weihnachtsmänner und -frauen kostümierte Menschen aus vielen Gemeinden der Insel haben am Sonntagabend die zentrale Flaniermeile in Palma de Mallorca zwei Stunden lang in ein rotes und rhythmisch wogendes Meer verwandelt. Bei der Benefiz-Aktion, die bereits im vierten Jahr von der Tanzlehrervereinigung "Balles Important a Mallorca" (BIM) organisiert wurde, tanzten und sangen die Teilnehmer Weihnachtslieder und Popsongs.

Moderiert wurde die Veranstaltung von auf Mallorca bekannten TV-Unterhaltern wie "Mado Peretó". Viele Teilnehmer hatten darüber hinaus lang haltbare Lebensmittel mitgebracht, die dem Roten Kreuz zugutekommen. Die Hilfsorganisation wird damit in der Weihnachtszeit bedürftige Familien unterstützen.

Die BIM-Vereinigung zählt rund 50 Tanzlehrer, die auf der Insel unter anderem traditionelle Tänze wie Ball de Bot unterrichten und etwa in Seniorenresidenzen und Schulen Menschen zum Tanzen animieren.