Tausend tanzende Nikoläuse färben Palmas Borne rot

Palma de Mallorca |
Die Teilnehmer an der Benefiz-Aktion auf Palmas Flaniermeile, dem Paseo del Borne, trugen rote Nikolauskostüme.

Die Teilnehmer an der Benefiz-Aktion auf Palmas Flaniermeile, dem Paseo del Borne, trugen rote Nikolauskostüme.

Foto: Pere Bergas

Rund eintausend als Weihnachtsmänner und -frauen kostümierte Menschen aus vielen Gemeinden der Insel haben am Sonntagabend die zentrale Flaniermeile in Palma de Mallorca zwei Stunden lang in ein rotes und rhythmisch wogendes Meer verwandelt. Bei der Benefiz-Aktion, die bereits im vierten Jahr von der Tanzlehrervereinigung "Balles Important a Mallorca" (BIM) organisiert wurde, tanzten und sangen die Teilnehmer Weihnachtslieder und Popsongs.

Moderiert wurde die Veranstaltung von auf Mallorca bekannten TV-Unterhaltern wie "Mado Peretó". Viele Teilnehmer hatten darüber hinaus lang haltbare Lebensmittel mitgebracht, die dem Roten Kreuz zugutekommen. Die Hilfsorganisation wird damit in der Weihnachtszeit bedürftige Familien unterstützen.

Die BIM-Vereinigung zählt rund 50 Tanzlehrer, die auf der Insel unter anderem traditionelle Tänze wie Ball de Bot unterrichten und etwa in Seniorenresidenzen und Schulen Menschen zum Tanzen animieren. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Vor 7 Monaten

@ Majorcus. Schön zu sehen wie man dich an einem Thema vorbei schießen kann. Ich kann hier in dem Artikel nix von Umwelt sehen lieber Majorcus. @ petkett. Schön das Sie gegoogelt haben oder so aber es geht um das Foto und dort sind keine Nikolläuse sondern Weihnachstmänner und vielleicht auch Frauen zu sehen um es korrekt für alle zu beschreiben. In Ihrem Kommentar schreiben Sie das der echte Nikolaus in den USA bei Coca Cola wohnt und das ist falsch. Das ist immer noch der Weihnachtsmann und nicht der Nikolaus. ALLEINE DARUM GEHTS. Nikolaus und Weihnachtsmann sind zwei Grundverschiedene Personen.

Majorcus / Vor 7 Monaten

@Thomas Berthold: "wenn selbst Erwachsene den Unterschied nicht wissen" zwischen Umweltzerstörung & Umweltschutz - ist das echt Traurig ...

petkett / Vor 7 Monaten

Thomas Berthold/ Der heilige Bischof von Myra wurde auf den Namen Nikolaus getauft. Myra liegt in der Türkei und heißt heute Demre. Vor ca.fünfunddreißig Jahren habe ich die Nikolaus Basilika besucht und einiges über die Geschichte vom heiligen Nikolaus erfahren. Beerdigt wurde er in Italien, Bari wo seine Gebeine bis heute liegen. Gruß vom Unwissenden

Thomas Berthold / Vor 7 Monaten

@ petkett. Sie kennen anscheinend auch nicht den Unterschied zwischen Nikolaus und Weihnachtsmann wie ich hier feststellen kann. Es ist traurig wie sehr man mit diesem amerikanischen erfundenen Weihnachtsmann bombadiert wird das man nicht mehr den Unterschied zum echten Nikolaus erkennt. Den hat's gegeben er starb in der Türkei und den anderen Weihnachtsmann hat's nicht gegeben. Also Leute, Nikolaus ist Nikolaus und Weihnachtsmann ist Weihnachtsmann. Ist das so schwer für Erwachsene zu kapieren ?? Bei Kindern kann man drüber wegsehen und ihnen den Unterschied erklären aber wenn selbst Erwachsene den Unterschied nicht wissen ist das echt Traurig

petkett / Vor 7 Monaten

Tolle Idee und viele Frauen und Männer als Nikolaus verkleidet, ein sehr schönes Bild. Aber es gibt nur einen richtigen Nikolaus und der wohnt bei Coca Cola in einer großen alten Villa, Atlanta, Georgia, USA.

Thomas Berthold / Vor 7 Monaten

@ Mallorca Magazin. Kennt Ihr den Unterschied zwischen Nikolaus und Weihnachtsmann ??? Seht mal genau hin dann werdet Ihr erkennen das es keine Nikoläuse sind sondern...???