Die roten Sóller-Gambas werden gern an den Festtagen gegessen. | Archiv UH

1

Die Gambas-Fischer von Sóller hoffen ein gutes Geschäft an den Feiertagen. Denn traditionell steigen die Preise für Krustentiere vor Weihnachten und Silvester kräftig an, das sich viele Mallorquiner die Delikatesse an den Feiertagen gönnen. Ingesamt sind rund um Sóller 22 Fischerboote unterwegs, 14 davon fangen lediglich Garnelen.

Derzeit werden die Krustentiere für 75 bis 85 Euro pro Kilo gehandelt. Preise bis 100 Euro sind in Hochzeiten keine Seltenheit. In den vergangenen zwei Tagen konnten die Fischer aufgrund des Sturms nicht aufs Meer rausfahren. An guten Tagen holen die Boote zwischen 90 bis 100 Kilo täglich ein.

Ähnliche Nachrichten

Im Jahr werden vor Sóller 90 Tonnen Gambas gefangen, 8,5 Tonnen davon im November und Dezember. (cls)