Im TV: Wandern auf Mallorca

| | Mallorca |
Mallorcas Serra de Tramuntana zählt zum Weltkulturerbe der Unesco.

Mallorcas Serra de Tramuntana zählt zum Weltkulturerbe der Unesco.

Foto: Curro Viera

Der NDR hat am Samstag, 17. April, ab 8 Uhr eine Folge aus der Reihe „Service: Reisen” im Programm. Diesmal lautet das Thema „Urlaubsziele für Wanderer”, und die Kamera lief unter anderem auf Mallorca.

Mallorca, die Lieblingsinsel der Deutschen, bietet reichlich Sonne und schöne Buchten. Das weniger bekannte, stillere Mallorca befindet sich abseits der großen Touristenströme. Im Nordwesten liegt die Serra de Tramuntana, eine ausgedehnte Gebirgskette mit Gipfeln über 1000 Meter Höhe.

Bei Wanderungen auf den Kanarischen Inseln hat man fast immer auch das Meer im Blick. La Palma ist das reinste Wanderparadies. „Service: Reisen” macht eine feuchtfröhliche Wanderung zu den Wasserfällen von Marcos y Cordero.

Außerdem werden beliebte Touren in den Alpen wie die Strecke vom Tegernsee nach Sterzing in Südtirol vorgestellt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Stefan Meier / Vor 25 Tage

Manche finden ja auch die Lüneburger Heide schön. Objektiv betrachtet ist Tramuntana einfach nur langweilig. Man kann auch 7 Tage im Kreis gehen, niemand würde den Unterschied merken. Mallorca ist ja deshalb so beliebt, weil es den durchschnittlichen Massengeschmack abbildet; verbunden mit billigen Flügen, günstigen Hotels und geringen Flugzeiten. Das ist für die anspruchslosen Deutschen schon ganz in Ordnung. Die schönen Ecken in Spanien bleiben dann den Einheimischen vorbehalten. So soll es ja auch sein.