"Goodbye Deutschland" beendet vorerst Kooperation mit den Robens' auf Mallorca

| | Mallorca |
Caro und Andreas Robens auf Mallorca.

Caro und Andreas Robens auf Mallorca.

Foto: Patrick Czelinski

Die für die Kultsendereihe "Goodbye Deutschland" verantwortlich zeichnende TV-Sender Vox hat die Zusammenarbeit mit den auf Mallorca wohnenden Auswanderern Caro und Andreas Robens vorerst beendet.

Die Produktion sei "völlig überraschend mit Informationen konfrontiert, die Zweifel an einer Geschichte aus Andreas‘ Vergangenheit aufkommen lassen", heißt es in einem Statement. Bis zu einer finalen Klärung der Angelegenheit werde es keine weiteren dreharbeiten geben.

Es geht laut t-online.de offenbar um Ungereimtheiten über die Herkunft einer Narbe bei Andreas Robens aus dem Jahr 2009. Im Zusammenhang mit einem Gewaltakt in jener Zeit gebe es Gerichtsakten.

Caro und Andreas Robens waren sechs Jahre bei "Goodbye Deutschland" dabei. Sie betreiben Fitnessstudios und Restaurants auf Mallorca und entwickelten sich mit der Zeit zu Lieblingen der Zuschauer.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

TV / Vor 24 Tage

Beide sind bei mir unten durch seit dem Hundedrama. Wer kommt als Hundebesitzer auf die Idee, zwei Minihunden einen traumatisierten Kampfhund aus demTierheim beizugesellen? Ich fand das pervers - nach dem Motto - mal schaun, was passiert. Ist es dann ja auch.

Jupiter / Vor 26 Tage

Na ja es scheint wohl nicht so einfach zu sein, einen "Ersatz Star" für den Verstorbenen Jens Büchner aufzubauen.. Mir sind die Rubens nicht sonderlich sympathisch, anerkennen tue ich aber, dass sie versuchen sich abseits von Sozial- und Solidaritäts Deutschland eine Existenz aufzubauen.

Tom Tailor / Vor 27 Tage

Dumm gelaufen ! Da haben die Roben's wohl ein klassisches Eigentor geschossen, eine Steilvorlage .....

Oleg / Vor 27 Tage

Mein Gott wie armselig Ihr Kommentar schreibenden bösen Menschen doch seid. Alle wissen immer alles besser. Man hat doch mal gelernt das man keine Menschen beleidigt egal was sie tun wie sie aussehen usw.... doch ihr versteckt Euch und beleidigt fleißig Wow wie Heldenhaft schämt Euch....hoffentlich kommt nicht immer alles im Leben zurück!!!! Viel Glück

M / Vor 27 Tage

Die Kommentare belegen, warum das Format so beliebt ist ...

Thomas Berthold / Vor 27 Tage

@Jose. Ich möchte Sie drum bitten den Feldweg nicht zu Beleidigen.Lach

Peter / Vor 27 Tage

Was hat die Produktion gedacht, sie dreht mit Benjamin Blümchen? Alle scheinheilig, diese Medienmeute.

mischka / Vor 27 Tage

Das ist ja mal ein positive Nachricht die Null-Promis nicht mehr auf dem Schirm zu haben. Auf solche Typen kann man gut verzichten.

Jose / Vor 28 Tage

@ truttifrutti: Da brauchst du keine Angst vor haben! Alles nur Getue und warme Luft! Mehr ist das nicht! Und obendrein noch dumm wie ein Meter Feldweg! Mehr ist das nicht......!

Gudrun Meyer / Vor 28 Tage

Sommerhaus der Stars war ja die Krönung mit diesem Herr Robens !!! Da hat er sein wahres Gesicht gezeigt.Verstehe nicht wie der Partner das alles mitmacht wie er mit einem umgeht in der Beziehung ? NULL MITLEID.... ich hätte ihn längst verlassen.