Francisco Segura Cortés und die damalige Königin Sofía in den 80er-Jahren. | Ultima Hora

0

Der auf Mallorca wohnhafte Friseur der Altkönigin von Spanien, Sofía, hat Einzelheiten seiner Dienst-Einsätze im Marivent-Palast verraten. Die Monarchin sei bereits beim ersten Besuch im Jahr 1980 so zufrieden mit ihm gewesen, dass sie ihm gesagt habe, das zu machen, was er wolle, sagte Francisco Segura Cortés der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Vom Ergebnis sei Sofía dermaßen begeistert gewesen, dass sie ihn immer wieder in den Palast gebeten habe. Dort habe er sich auch um den Nachwuchs, darunter den heutigen König Felipe VI., gekümmert. Später sei er überall hingeflogen, wo Sofía seine Dienste gewünscht habe, so Segura Cortés weiter. So sei er nach Madrid, London, Los Angeles, Washington und entlegene afrikanische und südamerikanische Staaten gekommen.

Seit Jahrzehnten hält sich die königliche Familie im Sommer auf Mallorca auf. Besonders lange verbringt immer Sofía ihre Ferien auf der Insel.