Dieser schwerreiche Hotel-Tycoon betätigt sich auch als DJ

| | Kommentieren
Auf diesem Bild sorgt Luis Riu im Hotel Riu Plaza España in Madrid für Stimmung.

Auf diesem Bild sorgt Luis Riu im Hotel Riu Plaza España in Madrid für Stimmung.

Foto: Riu Hoteles

Seinen Nachnamen kennt wohl jeder deutsche Mallorca-Urlauber: Luis Riu, Jahrgang 1960, ist gemeinsam mit seiner Schwester Carmen Eigentümer der Hotelkette Riu Hotels & Resorts. In seinem privaten Blog hat der Unternehmer in dieser Woche verraten, wie er den Alltagsstress abschütteln kann: als Hobby-DJ. Dazu sei er in jungen Jahren durch seine Liebe zur Musik gekommen. Und als DJ zu wirbeln sei weiterhin seine wahre Leidenschaft.

„Wenn ich am DJ-Pult stehe, verwandle ich mich. Zu sehen, wie sich das Publikum vergnügt, tanzt und singt, bereitet mir größte Freude. In diesem Moment vergesse ich jegliche Anspannungen des Alltags und komme zu neuen Kräften”, erläutert der Hotelier.

Früher wollte er immer die aktuellsten Hits haben. Doch das Geld war knapp. „Daher verkaufte ich oft alte Schallplatten, um neue zu kaufen, was mir immer sehr leid tat”, so Riu weiter. „Manchmal denke ich, dass es eine gewisse Parallele zum Hotelgewerbe gibt. Es gibt Aktiva, die einen gewissen wirtschaftlichen Wert verlieren und manchmal muss man verkaufen, um in ein Hotel oder eine Gegend mit mehr Anziehungskraft und Zukunftsaussichten zu investieren.”

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Mario / Vor 6 Monaten

Kauft euch ne Anlage bei Media oder sonstwo für 200 euro, macht auf wichtig, erfindet eine Vorgeschichte, schon dürft ihr euch Dj oder Djane nennen. Keine grosse Kunst mehr heut zu Tage.