Empfang beim deutschen Konsul auf Mallorca, Wolfgang Engstler, am 25. November 2021 im Hotel Castillo Son Vida, samt musikalischen Darbietungen durch den Künstler Maximilian Nowka mit seinem Pianisten Rudolf Hild. Die Lieder und Gedichte stammten von Max Hansen (Foto im Bilderrahmen), einem der großen Unterhaltungsstars der Weimarer Republik. | Youtube: Mallorca Magazin TV

0

Der Konsul der Bundesrepublik Deutschland auf Mallorca, Wolfgang Engstler, hat die Hilfsbereitschaft von deutschen Residenten und Organisationen auf der Insel während der Pandemie gewürdigt. "Ich möchte mich ganz herzlich und ganz ausdrücklich bei all denjenigen bedanken, die gerade in den schwierigen Corona-Zeiten und oft ehrenamtlich, Bedürftige und Notleidende, egal ob Deutsche oder Mallorquiner, unterstützt und betreut haben."

Es habe ihn sehr beeindruckt, wie viele von den auf Mallorca lebenden Bundesbürgern sich in Projekten der verschiedensten Art engagieren, sei es auf sozialem, kulturellem, wirtschaftlichem, politischem oder welchem Gebiet auch immer, sagte der Konsul. Diese Menschen leisteten damit einen "wertvollen Beitrag zum Zusammenleben und Wohlergehen von Deutschen und Mallorquinern."

Ähnliche Nachrichten

Wolfgang Engstler hatte seinen neuen Posten in Palma vor gut einem halben Jahr angetreten. Damals hatten noch strenge Corona-Auflagen geherrscht. In dieser Zeit lernte der Konsul nach eigenen Worten nach und nach die Insel und ihre Menschen kennen. Am Donnerstagabend organisierte das Konsulat dann im Hotel Castillo Son Vida einen offiziellen Antrittsempfang, zu dem zahlreiche Vertreter deutscher Organisationen, Vereine und Unternehmen sowie herausragende Inselresidenten eingeladen waren.

Musikalisch wurde der Abend begleitet von Darbietungen des Künstlers Maximilian Nowka und des Pianisten Rudolf Hild, die gemeinsam Werke von Max Hansen interpretierten. Max Hansen gehörte als Sänger, Kabarettist und Schauspieler zu den großen Unterhaltungsstars der Weimarer Republik.