Heinz Hoenig bei einem Interview mit dem Mallorca Magazin vor einigen Jahren. | Mallorca Magazin

0

Der seit Jahrzehnten eng mit Mallorca verbundene deutsche Schauspieler Heinz Hoenig ist mit 70 Jahren noch einmal Vater geworden. "Meine Freude ist riesengroß", sagte Hoenig der Zeitschrift "Frau im Spiegel". "Ich bin so glücklich und voller Dankbarkeit. " Mutter ist seine 36-jährige Frau Annika Kärsten-Hoenig.

Seit März 2019 sind die beiden verheiratet, ihr erstes gemeinsames Kind ist 14 Monate alt. Ob der anstehende Nachwuchs weiblich oder männlich sein wird, ist noch unklar.

Der Durchbruch gelang Heinz Hoenig im Jahr 1981 in Wolfgang Petersens Romanverfilmung "Das Boot", in dem er den Funkmaat Hinrich spielte. Mehrfach arbeitete er mit dem ebenfalls mit Mallorca verbundenen Regisseur Dieter Wedel zusammen, der ihn in seinen Mehrteilern in einer der Hauptrollen besetzte. Seine Spielpartner in den Mehrteilern waren Mario Adorf und Stefan Kurt.

Leuten, die über sein spätes Vaterglück tuscheln, sagte Hoenig Folgendes: „Die Meinung dieser Menschen ist mir piepegal. Die sollen mal schön vor ihrer eigenen Tür kehren und zusehen, dass sie selbst glücklich werden. Wir kümmern uns ja auch um unser eigenes Glück.“