Die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora veranstaltet anlässlich des Kriegs in der Ukraine einen runden Tisch.

8

Die russische Invasion auf die Ukraine steht im Mittelpunkt des runden Tisches, den die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora in Kooperation mit der Balearen-Universität (UIB) organisiert. Die Veranstaltung findet am kommenden Freitag, 25. März, ab 18.30 Uhr im Museum Es Baluard in Palma statt.

Unter dem Titel "Europa im Angesicht des Krieges" werden Experten im Es Baluard-Museum über die aktuelle politische Situation diskutieren. Der Eintritt ist nach vorheriger Anmeldung frei. Alle Vorträge werden in spanischer Sprache abgehalten.

Javier Mato Veiga, Doktor für Journalismus und digitale Kultur, wird die Debatte moderieren, an der auch der Wirtschaftswissenschaftler Jesús Núñez und Co-Direktor des Instituts für Studien über Konflikte und humanitäre Maßnahmen, Miquel Deyà, sowie der Professor für moderne Geschichte an der Balearen-Universität und ehemalige Generalstabschef der Armee, Luis Alejandre, teilnehmen werden.

Darüber hinaus hat der Club Ultima Hora in Zusammenarbeit mit dem roten Kreuz "Creu Roja" ein Spendenkonto für ukrainische Flüchtlinge eingerichtet: ES57 0049 5755 402716320548 - BIZUM: 03680.