Im Palma Aquarium erfahren die Besucher viel Wissenswertes rund um die Meereswelt vor Mallorca. | Palma Aquarium

0

Es ist das erste Osterfest seit zwei Jahren, an dem die Aufmerksamkeit bezüglich der Ostereiersuche dem Blick hin zu den täglichen Inzidenzen wieder den Rang abgelaufen hat. Sowohl Spanier als auch Deutsche freuen sich auf ein unangespanntes langes Wochenende auf Mallorca. Auch wenn in der spanischen Kultur das Verstecken und Suchen von bunten Eiern keine große Rolle spielt, ist das Fest für beide Kulturkreise fest mit der eigenen Familie verankert. Die gemeinsamen Ausflüge an diesen Feiertagen machen Ostern für jeden Heranwachsenden zu einer internationalen, universell tollen Kindheitserinnerung.

Die Tierwelt hautnah erleben. Der Natura Parc Santa Eugenia in der Inselmitte besticht durch einen Streichelzoo.
Die Tierwelt hautnah erleben. Der Natura Parc Santa Eugenia in
der Inselmitte besticht durch einen Streichelzoo.

Bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein könnte am Ostersamstag oder Ostersonntag von 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr der „Natura Parc Santa Eugènia” in der Inselmitte Ziel eines Familienausflugs werden. Auf dem 33.000 Quadratmeter großen Gelände des 1998 gegründeten Familienunternehmens leben exotische Säugetiere, Vögel, Reptilien und zahlreiche einheimische Tierarten. Es gibt einen Streichelzoo und jede Menge Wissenswertes rund um seine Bewohner. Mama, Papa, Oma und Opa bezahlen 15 Euro Eintritt. Ein Ticket für Kinder zwischen drei und elf Jahren kostet 7 Euro und Besucher, die noch jünger sind, können den Tierpark kostenlos besuchen. Erwachsene Mallorca-Residenten sparen 4 Euro auf den Normalpreis und Kinder zwei Euro.

Das Haus, das auf dem Kopf steht: Der Katmandu Park lockt Besucher vor allem durch kuriose Attraktionen.
Das Haus, das auf dem Kopf steht:
Der Katmandu Park lockt Besucher
vor allem durch kuriose Attraktionen.

Wer es bunter, schriller und abenteuerlicher mag, der besucht den Katmandu Park in Magaluf. Diese Mischung aus spannenden und kuriosen Attraktionen, einem Wasserpark und jeder Menge Spielmöglichkeiten ist täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Mit einem Ticketpreis von 27 Euro für alle ab zwölf Jahren und 20 Euro für diejenigen, die jünger sind, ist das sicher nicht der günstigste Familienausflug auf der Insel. Allerdings versprechen ein Haus, was auf dem Kopf steht, ein 4D-Kino oder auch ein Laserparcours einen sehr abwechslungsreichen Abenteuer-Tag.

Ähnliche Nachrichten

Wen die Kombination aus Tieren und Wasser reizt, der kann entweder das Palma Aquarium in Can Pastilla oder das Marineland in Costa d’en Blanes besuchen. Während das Palma Aquarium mit einer Reise durch die maritime Unterwasserwelt Mallorcas begeistert, legt das Marineland vor allem Wert auf Show und Unterhaltung. Es gibt unter anderem eine Delfin-, Seelöwen- und Papageien-Show. Das Familienticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis elf Jahre kostet 74 Euro. Für eine einzelne Tageskarte muss man 12 Euro hinlegen. Geöffnet ist von 10 bis 17 Uhr. Wer genug von dem Park und seinen Attraktionen hat, kann sich anschließend noch am angrenzenden Strand der Playa de Costa d’en Blanes vergnügen. Das Palma Aquarium ist täglich von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet und der Eintritt kostet 26,50 Euro für einen Erwachsenen und 15,50 Euro pro Kind.

Wohl einer der natürlichsten Ausflugsziele der Insel ist der Reserva Park bei Puigpunyent am Fuße des 1027 Meter hohen Puig de Galatzo. Zu Recht empfiehlt es sich, für einen Besuch die Wanderschuhe anzuziehen, um das Areal und seine Tierwelt zu erkunden. Geöffnet ist am Wochenende zwischen 10 Uhr und 17 Uhr. Das Ticket kostet 15 Euro für einen Erwachsenen und pro Kind bezahlt man 5 Euro am Kassenhäuschen. Der Park wirbt mit seiner Naturbelassenheit und damit, dass viele der dort lebenden Tiere gerettet wurden und nun im Park ein artgerechtes Leben führen können.

Wer nicht so gut zu Fuß ist, aber trotzdem ein bisschen in die Welt der Tiere eintauchen möchte, der kann das am Osterwochenende und natürlich auch darüber hinaus in Mallorcas Safari-Zoo. Unweit der Gemeinde Sa Coma im Inselosten können Familien wilde Tiere hautnah erleben. Durch den Park geht es entweder mit dem eigenen Auto oder dem sogenannten Safari-Zug. Auf der zirka drei Kilometer langen Strecke gibt es rund 300 verschiedenen Tierarten zu bestaunen. Im Anschluss laden Restaurant und mehrere Spielplätze noch zum Verweilen ein. Der Park bietet außerdem einen kostenlosen Shuttleservice aus Sa Coma und Cala Millor zum Park und wieder zurück. Geöffnet ist täglich zwischen 10 Uhr und 17 Uhr. Erwachsene zahlen 19 Euro Eintritt, und das Safari-Abenteuer kostet für Kinder bis zwölf Jahre 12 Euro.