Privatjets auf dem Flugfeld des Palma-Airports. | Ultima Hora

1

Mallorca wird immer populärer für wohlhabende Reisende, die sich Privatjets leisten können. Verglichen mit Anfang 2019, als die Corona-Pandemie in Europa noch nicht ausgebrochen war, stieg das Aufkommen dieser Flugzeuge auf dem Flugfeld des Mallorca-Airports um 95 Prozent.

Wie der spanische Flughafenbetreiber Aena mitteilte, nahm die Zahl der Passagiere in diesem Zeitraum von 1900 auf 3000 zu.

Ähnliche Nachrichten

Laut der Vereinigung "Essentially Mallorca" handelt es sich bei den Nutzern von Privatflugzeugen in der Regel um verheiratete Personen zwischen 40 und 55 Jahren, die über ein Jahreseinkommen von mehr als 200.000 Euro verfügen.