In der Mittagspause könnte Peer Kusmagk von seinem neuen Arbeitsplatz direkt ins Meer springen. | Patricia Lozano

0

Keine zwei Gehminuten sind es vom neuen Radiostudio an der Playa de Palma bis an den Strand. Und dieses Lebensgefühl vom Sand unter den Füßen und dem Urlaubs-Feeling möchte der Schauspieler und Radiomoderator Peer Kusmagk den Hörern des neuen Senders Mallorca E1NS näherbringen. Noch sind im Studio die letzten Handwerker zugegen, bessern den Boden aus und nehmen den letzten Feinschliff vor. Am Freitag geht der Berliner dann mit seiner eigenen Sendung „Peer am Meer” an den Start (UKW 106,3 MHz). In der ersten Folge der wöchentlich von 15 bis 18 Uhr gesendeten Show ist Gitta Saxx, das vom Magazin Playboy zum „Playmate des Jahrhunderts” gekürte Topmodel, zu Gast. Peer Kusmagk und Saxx kennen sich bereits aus der fünften Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”

Kusmagks Gesicht wird vielen auch von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten” oder der Moderation von „Deutschland sucht den Superstar – Das Magazin” oder dem „Sat.1-Frühstücksfernsehen” bekannt sein. Zuletzt war das Multitalent beim Berliner Radiosender „94,3 rs2” tätig, als er merkte, dass Zeit für etwas Neues war. „In einem Medien-Netzwerk habe ich gesehen, dass auf Mallorca ein neuer Radiosender entsteht. Ich habe mich initiativ beworben und es hat alles perfekt gepasst”, so Peer Kusmagk. Prompt wurden Ende des vergangenen Jahres die Kisten für den Umzug nach Mallorca gepackt. Mit seiner kleinen Familie mietete Kusmagk kurz vor Weihnachten eine Finca bei Santa Maria del Camí an. Neben seiner Frau Janni sind die drei Kinder des Paares mit dabei: der älteste Sohn Emil-Ocean (4), die zweieinhalbjährige Tochter Yoko sowie das sechs Monate alte Söhnchen Merlin.

Zum Auswandern hat Kusmagk eine klare Meinung: „Die meisten Leute gehen aus Deutschland weg, weil ihnen etwas nicht gefällt. Doch sind wir nicht ausgewandert, sondern eingewandert. Wir wollten auf die Insel, hier wirklich ankommen und uns mit den Leuten verbinden.” Auch für Janni Hönscheid habe der Umzug auf die Insel positive Überraschungen bereitgehalten. Denn die frühere deutsche Meisterin im Wellenreiten entdecke hier so manchen interessanten Surf-Spot. Heute ist die auf Fuerteventura aufgewachsene 31-Jährige erfolgreiche Influencerin.

Der Umzug bedeutete für den 46-jährigen Moderator, wie er selbst sagt, einen Schritt raus aus der eigenen Komfortzone, was in dem Fall die gewohnte Umgebung in der Großstadt Berlin war. „Auf der Insel ist momentan eine Aufbruchstimmung wie im Berlin in den 90er-Jahren. Permanent entstehen neue Sachen, und Palma ist wie eine pulsierende Metropole. Von hier aus schlägt das Herz Mallorcas in jede Ecke der Insel.”

Auch der neue Radiosender Mallorca E1NS möchte dieses freie Lebensgefühl transportieren. Peer Kusmagk sagt: „Jahrelang hatten Mallorca und der Ballermann ein sehr einseitiges Image. Doch hier ist so viel mehr. Denn die Insel ist so weltoffen, kulturell und besonders herzlich.” Insgesamt wollen die fünf Moderatoren des Liveradios ihren Hörern aktuelle News von der Insel näherbringen. Das Programm wird möglichst werbefrei und kein herkömmliches Nachrichten-Programm haben. Dem Radiomoderator zufolge verändert es die Stimmung, wenn man weiß, dass man jederzeit ans Meer fahren und ins Wasser springen könnte. Und es sei etwas anderes, als wenn man kurz vor der Sendung gestresst aus der U-Bahn durch die Großstadt rennt, um danach am Mikrofon die Show zu moderieren.

Generell ist das Motto des charismatischen Tausendsassas, dass man sich im Leben nicht zu sehr festlegen und in Schubladen denken sollte. „In Deutschland denken wir zu beschränkt. Doch bin ich der Meinung, dass man vieles ausprobieren sollte. Ich war Moderator, Schauspieler und Gastronom. Nun ist es für mich an der Zeit, diesen Radiosender mit Leben zu füllen.”Auch aus einer besonders dunklen Episode seines Lebens kann Kusmagk mittlerweile Kraft schöpfen. Vor Jahren war der Schauspieler alkoholkrank. Dank einer neuen Lebenseinstellung konnte er sich aus der Sucht befreien. Seine Erfahrungen gibt er nun auch als Coach weiter. Und auch in seinem neuen Buch mit dem Titel „Der Ruf deines Herzens” möchte er den Lesern zu einer freien Lebensgestaltung verhelfen.