Betrügerische Wohnungsanzeige im Internet. | Ultima Hora

0

Angesichts weniger erschwinglicher Wohnungen in Palma de Mallorca versuchen Betrüger, potenzielle Kunden zu narren. Nach Recherchen der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" tauchten jüngst im Internet Werbeanzeigen zu verdächtig günstigen Preisen für gar nicht existierenden Wohnraum auf.

So wurde im Stadtteil Son Espanyolet ein angebliches Luxus-Studio für eine Miete von lediglich 400 Euro angeboten. Um die Wohnung aber sehen zu können, sollte eine potenzielle Kundin vorab einen speziellen Betrag überweisen. In Wirklichkeit existierte die Wohnung nie.

Seit einigen Jahren haben sich die Mieten in Palma stark verteuert. Für Auswärtige wurde es mit der derzeit immer schwieriger, bezahlbaren Wohnraum zu finden.