So sieht das Landstück nahe der Cala Sant Vicenç aus. | Ultima Hora

4

Die britischen Reuben-Brüder haben erneut große Landstücke auf Mallorca gekauft. Sie erwarben die 270 Hektar große Coves-Blanques-Finca nahe der Cala Sant Vicenç bei Pollença im Norden der Insel, wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora meldete.

Hinzu kommt ein 165-Hektar-Terrain namens Ses Basses bei Andratx. Jede Fläche verfügt über eine Küstenlinie von 3,5 Kilometern Länge. Wie viel für die Landstücke bezahlt wurde, ist nicht bekannt.

Ähnliche Nachrichten

Die im Immobilienbereich tätigen Reuben-Brüder besitzen bereits 1336 Hektar auf Mallorca. Es handelt sich um sechs Besitztümer, alle haben Küstenzugang. Die Landstücke befinden sich bei Betlem, nahe der Cala Mesquida, an der Cala Romántica und an der Cala Antena.