Milberg und Sawatzki drehen auf Mallorca

Am Set des Drehs für "Von Erholung war nie die Rede": Axel Milberg (l.), Andrea Sawatzki und Günther Maria Halmer.

Am Set des Drehs für "Von Erholung war nie die Rede": Axel Milberg (l.), Andrea Sawatzki und Günther Maria Halmer.

Foto: Foto: ZDF/Britta Krehl

Seit wenigen Tagen entsteht für das ZDF auf Mallorca eine Komödie mit dem Arbeitstitel "Von Erholung war nie die Rede" mit Andrea Sawatzki und Axel Milberg. In weiteren Rollen spielen Günther Maria Halmer, Judy Winter, Eva Löbau, Stephan Grossmann, Thekla Carola Wied und Uwe Ochsenknecht. Regie führt Vivian Naefe. Das Drehbuch stammt von Mathias Klaschka nach dem gleichnamigen Roman von Andrea Sawatzki.

Gundula (Andrea Sawatzki) und ihr Mann Gerald (Axel Milberg) reisen mit den Kindern für eine Woche nach Mallorca - noch dazu umsonst, denn Geralds Mutter Susanne (Judy Winter) hat zur Eröffnung ihrer neuen Wäscheboutique eingeladen. Aber die erhofften Ferien werden schnell zum Albtraum: Neben einem dreisten Taschendieb und dem gesperrten Strand sorgen dafür die Eskapaden von Gundulas demenzkrankem Vater Edgar (Günther Maria Halmer) und ihrem Bruder Hadi (Stephan Grossmann) mit seinen esoterischen Selbsthilfe-Büchern. Die besagte Boutique erweist sich als renovierungsbedürftig, und das überraschende Auftauchen von Gundulas Mutter (Thekla Carola Wied) macht das Familienchaos perfekt. Ein Glück für Gundula, dass ihr einziger Vertrauter, Nachbar Herr Mussorkski (Uwe Ochsenknecht), ebenfalls auf Mallorca weilt.

"Von Erholung war nie die Rede" ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Ziegler Film Berlin (Produzentinnen: Regina Ziegler und Gabriele Lohnert). Die Redaktion im ZDF hat Gabriele Heuser. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 17. Juni 2016; ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.