Son Bauló im Zeichen des Weiblichen

| Lloret de Vistalegre, Mallorca |
Die Aquarelle und Kohlezeichnungen auf Papier sowie Acryl- und Ölmalerei auf Leinwand sind teils figurativ, teils abstrakt.

Die Aquarelle und Kohlezeichnungen auf Papier sowie Acryl- und Ölmalerei auf Leinwand sind teils figurativ, teils abstrakt.

Foto: Anna Lisa Eller

"Weibliche&Animalische Impressionen" ist die Ausstellung von Anna Lisa Eller überschrieben, die am Freitag, 7. Oktober, auf der Kulturfinca Son Bauló in Vistalegre eröffnet wird.

Die Künstlerin, die aus Wadern stammt, einer Stadt zwischen Saarbrücken und Trier, und die mit 40 Jahren begann, Kunst zu studieren, lebt heute in Sineu. Ihre Arbeiten Aquarelle und Kohlezeichnungen auf Papier sowie Acryl- und Ölmalerei auf Leinwand sind teils figurativ, teils abstrakt und werden in Son Bauló bis Dienstag, 15. November ausgestellt. Zur Vernissage gibt es Drinks und Snacks sowie ein musikalisches Intermezzo des Saxofonisten Miki Ramón.

Am Samstag, 8. Oktober, steht in Son Bauló die deutschsprachige Dichterin Mascha Kaléko (1907-1975) im Mittelpunkt. Kaléko wird der sogenannten Neuen Sachlichkeit zugerechnet. Kennzeichnend für ihr Werk ist die Großstadtlyrik mit ironischen, zärtlichen und auch melancholischen Anklängen. Mitunter wurde sie auch als "weiblicher Ringelnatz" oder "weiblicher Kästner" bezeichnet.

In Son Bauló werden die Schauspielerin und Sängerin Alix Dudel und der Gitarrist Sebastian Alber ab 19.30 Uhr Lyrik und Vertonungen von Kaléko präsentieren. Der Eintritt kostet 18 Euro, Reservierungen werden unter 971-524206 entgegengenommen. (mb)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.