"Music & Talk": Saisonstart mit neuem Album

| Palma, Mallorca |
Neue Songs und alte Titel im neuen Gewand: 14 Jahre nach seiner letzten CD hat Willi Meyer wieder in eigener Sache produziert.

Neue Songs und alte Titel im neuen Gewand: 14 Jahre nach seiner letzten CD hat Willi Meyer wieder in eigener Sache produziert.

Foto: Urbschat

Willi Meyer macht sein Versprechen wahr. Wenn am Sonntag, 26. März, die diesjährige Saison von "Music & Talk" beginnt, präsentiert der Songwriter mit der Schauspielerin und Regisseurin Esther Schweins und der Hochzeitsplanerin Daniela Jost nicht nur attraktive Gäste. Zu der Veranstaltung im Palma Aquarium, die von MM präsentiert wird, bringt er auch sein neues Album mit.

"Vor 20 Jahren wollte ich jedes Jahr eine eigene CD machen", erzählt Meyer. "Das war der Hauptgrund für mein Studio hier: Ich wollte einen Rückzugsort auf Mallorca haben, um in Ruhe produzieren zu können." Doch wie so oft im Leben kam es erstens anders, und zweitens als er dachte. Viele Fremdaufträge und sein Kulturzentrum in seiner Heimatstadt Duisburg hielten den Songwriter eins ums andere Mal von seinem Vorhaben ab.

14 Jahre nach seiner längst vergriffenen CD "Heartbeat" hat Meyer nun Nägel mit Köpfen gemacht. "Manche Besucher von Music & Talk waren fast schon sauer, dass meine Gäste immer ihre Bücher und CDs auslegten, von mir aber kein Album mehr vorhanden war," sagt er.

Seine neue CD nannte Meyer "Handmade", denn alle Songs sind ohne Computer-Sound aufgenommen. Bei ihrer Auswahl hatte er die Qual der Wahl, am Ende entschied er sich für 17 Titel, neu arrangierte alte Songs, aber auch neue Lieder und erstmals zwei Cover-Songs.

Mit "Higher And Higher", "Full Of Sorrow" und "I Had A Dream" gibt es zudem drei Live-Stücke. Die beiden ersten wurden im vergangenen Jahr bei "Music & Talk" aufgenommen. Beim dritten Live-Stück, ein früher Song von Meyer, legte Bassist Steve Bergendy Hand an. Er arrangierte "I Had A Dream" für Stimme, Streichquartett, Trompete, Flöte und Klarinette. Anschließend fanden sich alle Musiker in Meyers Studio in Llucmajor ein, neben Mitgliedern seiner Band auch Marta Hatler, die stellvertretende Solobratschistin des Sinfonieorchesters der Balearen. Ein Video dieser Aufnahme befindet sich auf Youtube.

Dass Meyer neben neueren Liedern wie "Holding Roses In The Air" und "It Is You" auch weit in die Vergangenheit zurückgeht, ist Tobias Rotsch zu verdanken, dem Keyboarder seiner Duisburger Band, der am 26. März auch im Palma Aquarium dabei sein wird. Er brachte Meyer darauf, tief in die Kiste zu greifen. Songs aus den 70er Jahren, als der junge Willi mit Weltschmerz und Gitarre durch Europa und die USA zog, erhielten ein neues, rockigeres Gewand. Und erstmals nach 45 Jahren fand mit "Wind" wieder ein Instrumentalstück den Weg auf eine CD des Songwriters.

"Handmade" sei fast ein Konzeptalbum, meint Meyer. Der erste Song "Es gibt immer einen Grund" beginnt mit dem akustischen Effekt, dass sich eine Tür öffnet und der Hörer ins Konzert tritt. Am Schluss sollte eigentlich der neue Song "Am Ende ist alles gut" stehen. Doch dann entschied sich Meyer, noch "Freunde" dahinter zu setzen, ein Lied, das die Situation nach dem Konzert schildert, aber auch kritisch mit falschen Freunden abrechnet.

Weil seine damalige Plattenfirma Ariola befand, dass die Refrain-Zeile "Lasst mich allein" dem Publikum nicht zuzumuten sei, stieg Meyer kurzerhand aus dem Vertrag aus. Noch Jahre danach trug er in seinem Gitarrenkoffer ein Cartoon mit sich herum. Es zeigt einen von Schlipsträgern umringten Bettler, und einer der smarten Herren sagt: "Mensch Meyer, wir reden heute noch davon, wie du dem Chef die Meinung gesagt hast."

Unter der Brücke ist Meyer nicht geendet, und wahre Freunde hat er viele. Mehr als 30 von ihnen haben an dem Album mitgewirkt. Und gäbe es die Bühne her, drängten sich am 26. März dort noch mehr als zwölf befreundete Musiker.

Die CD "Handmade" kann man bei "Music & Talk" für 15 Euro erwerben. Nur an diesem Abend kostet jede weitere CD zehn Euro.

INFOS ZU MUSIC & TALK:

Sonntag, 26. März, 20 Uhr: Music & Talk mit Willi Meyer und Band
Gäste:
Esther Schweins (Schauspielerin, Regisseurin), Daniela Jost (Hochzeitsplanerin)
Eintritt: 25 Euro (VVK 20 Euro)
Tickets: tickets@musictalk.es oder 677-624599Ort: Palma Aquarium, Carrer Manuela de los Herreros i Sorà 21, Playa de Palma.

(aus MM 11/2017)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.