Neues Buch über die Fortaleza-Anlage erschienen

| Pollença, Mallorca |
Blick auf die gigantische Anlage.

Blick auf die gigantische Anlage.

Foto: Ultima Hora

Die wuchtige Anlage "Fortaleza d'Albercuix" bei Port de Pollença im Norden von Mallorca wird in einem neuen Buch gewürdigt. Der Militärarchitektur-Experte Àngel Aparicio schildert die Geschichte des 350 Jahre alten Bauwerks in seinem Werk "El Port de Pollença i la Fortaleza d'Albercuix" (Verlag El Gall Editor). So etwas gebe es kein zweites Mal in Spanien, zitierte die Zeitung Ultima Hora den Autor.

Das aus mehreren Gebäuden bestehende Bauwerk wurde 1919 von dem argentinischen Maler Roberto Ramaugé gekauft und zu einer Luxusherberge umgebaut. Während des Spanischen Bürgerkriegs nahm aber die franquistische Luftwaffe die Anlage in Besitz. 1984 gelang es den Nachfolgern des Malers, "La Fortaleza" per Gerichtsbeschluss zurückzubekommen. Seit 2011 ist der Finanzjongleur James Luptun der Eigentümer.

In dem Komplex waren in den vergangenen Jahren mehrfach Filmszenen gedreht und Hochzeiten wie die des mallorquinischen Star-Basketballers Rudy Fernández gefeiert worden.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mats / Hace 11 months

Ich wusste gar nicht, daß man diese Anlage besuchen kann @Gekko. Ich dachte das ist milit. Sperrgebiet. Wie und wo kann man sich da anmelden ?

Gekko / Hace 11 months

Traumhafte Anlage. Ist auf jeden Fall ein Besuch wert.