Priester verlassen das Kloster Lluc

| | Escorca, Mallorca |
Der Vorplatz der Pilgerstätte.

Der Vorplatz der Pilgerstätte.

Foto: Patricia Lozano

Die fünf verbliebenen Priester der Kongregation Missioners dels Sagrats Cors verlassen das Kloster Lluc. Das wurde am Montag bekannt. Die Männer seien alle über 80 Jahre alt und können ihre Arbeit nicht mehr ausführen. Die sogenannten "Coritos" verwalteten die Pilgerstätte auf Mallorca seit 1891.

Das Santuario de Lluc gehört dem Bistum Mallorcas. Bischof Sebastià Tartavull zeigte sich traurig über die Entscheidung. Fraglich ist nun, wie die religiöse Betreuung der Pilgerstätte gestaltet wird.

Zu Lluc gehören auch ein Parkplatz, ein Herbergsbetrieb sowie das Internat des Chors der "Blauets". Deren Verwaltung liegen allerdings in anderen Händen und wurden nicht mehr von den Priestern übernommen. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.