Agina Pogostkina ist eine Violinen-Virtuosin. | Nikolaj Lund

0

Alina Pogostkina, geboren 1983 in Sankt Petersburg, damals noch Leningrad, ist eine international erfolgreiche deutsche Violinistin.Jonathan Cohen, 1977 in Manchester geboren, ist ein nicht minder renommierter englischer Dirigent, Cellist und Cembalist. Er und Alina Pogostkina haben gemeinsam, dass sie sowohl in der Welt der sinfonischen Konzerte als auch in der sogenannten historischen informierten Aufführungspraxis zu Hause sind.

Umso interessanter wird es sein, wenn beide mit dem Sinfonieorchester der Balearen auftreten, Pogostkina als Solistin, Cohen als Gastdirigent. Zwei Konzerte werden sie geben: Am Donnerstag, 23. Januar, um 20 Uhr im Auditorium in Palma sowie am Folgetag um 19.30 Uhr im Auditorium von Manacor. Auf dem Programm stehen jeweils das Violinkonzert Nr. 4 von Mendelssohn, Auszüge aus der Kunst der Fuge von Bach und die Sinfonie Nr. 94 von Haydn. Karten für 25 und 35 Euro in Palma und 18 Euro in Ma-
nacor: auditoriumpalma.com oder www.teatredemanacor. cat.