Ausstellung auf Mallorca: Die Stadt im Fokus der Kamera

| Palma, Mallorca |
„Die Treppe” ist eine Aufnahme von Alexander Rodschenko aus dem Jahr 1930.

„Die Treppe” ist eine Aufnahme von Alexander Rodschenko aus dem Jahr 1930.

Foto: Centre Pompidou

Die Fotografie hat die moderne Stadt im Laufe des 20. Jahrhunderts in einer endlosen Anzahl von visuellen Erzählungen verewigt. Ihr Ausgangspunkt ist die Straße als gesellschaftliche Bühne, politisches Schlachtfeld oder Ort der Erholung.

Just dies ist das Thema der Ausstellung „Cámara y ciudad. La vida urbana en la fotografía y en el cine” (Kamera und Stadt. Das urbane Leben in der Fotografie und im Film). Zu sehen ist sie seit noch bis 7. März 2021 im Caixa Forum in Palma. Gezeigt werden Werke aus der Sammlung des Centre Pompidou in Paris, die im Dialog mit Fotografien und Filmmaterial aus spanischen Sammlungen stehen.

Der Eintritt beträgt 6 Euro, für Kunden der Caixabank und für Besucher unter 16 Jahren ist er frei. (mb)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.