Gustavos Kunst reist von Mallorca nach Berlin

| Mallorca |
Gustavo bei der Arbeit an einem seiner farbenfrohen Bilder.

Gustavo bei der Arbeit an einem seiner farbenfrohen Bilder.

Foto: UH

Wer die meist bunten und unverwechselbaren Bilder des bei Capdepera auf Mallorca lebenden Künstler Gustavo liebt, und nicht allzu weit entfernt von Berlin wohnt, für den lohnt sich bald ein Ausflug in die Bundeshauptstadt.

Denn Berlin ehrt den 82-Jährigen, der lange an der Spree zu Hause war und sich 1995 auf Mallorca niedergelassen hat. Im Schloss Biesdorf wird vom 28. November bis zum 4. März eine Retrospektive mit Gustavo-Werken gezeigt.

Seine erste Ausstellung in der Metropole, wo er später rund 20 Jahre lebte, hatte Gustavo vor 50 Jahren.

Im Schloss Biesdorf kann man sich die 70 Gustavo-Werke anschauen. Die für den Künstler typischen grotesken Gestalten in merkwürdigen Situationen finden sich auf Bildern, Skizzen, Drucken und zum Teil auch als Skulpturen.

Für die Ausstellung wählte Gustavo einen sehr persönlichen Titel: „Gracias Berlin!“.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.